Komplettlösung - Act of War: Direct Action : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Mission 13

Act of War: Direct Action

Die folgende Mission ist im Vergleich zu den vorherigen Einsätzen recht kurz und simpel – wenn man sich auf den richtigen Straßen bewegt. Schnappt euch die SHIELDs samt zweier Reparaturfahrzeuge und stoßt zunächst genau nach Süden vor. Schaltet stets nach Bedarf zwischen den Feuermodi der Kampfroboter um, damit sie ihre Gegner schnellstmöglich ausschalten können. Mit eingestreuten Reparaturpausen kämpft ihr euch dann die schräg nach Südosten verlaufende Straße hinab bis hin zum abgestürzten Hubschrauber. Auch hier folgt wieder eine kurze Auffrischung der angeschlagenen Einheiten.

Act of War: Direct Action

In gemächlichem Tempo und ganz ohne Hast folgt ihr dem weiteren Straßenverlauf nach Südosten und stoßt wenig später auf einen kleinen Park. Erledigt die verstreuten Infanteristen und sichert das Gebiet rund um den Präsidenten. Diesen könntet ihr zwar direkt zum späteren Zielort bringen, doch wäre das viel zu gefährlich. Schickt lieber einen der Stryker zu ihm hinunter und lasst ihn einsteigen. Zwei Panzer eskortieren den Transport, um unerfreulichen Besuch abzuwimmeln. Kehrt jetzt mit dem gesamten Verband auf der Straße zurück nach Nordwesten, haltet aber mit dem Stryker stets etwas Abstand, um nicht mitten in ein Gefecht zu geraten.

Act of War: Direct Action

Der Landeplatz für den Hubschrauber ist leider noch zu stark mit Feinden bestückt, um den Präsidenten unbehelligt dort hinbringen zu können. Schnappt euch also eure SHIELDs und stürmt den Parkplatz im Südwesten. Besonderes Augenmerk gilt den Scharfschützen in den nahe liegenden Gebäuden, die dem Präsidenten gefährlich werden können. Erst wenn der Platz und das angrenzende Gebiet gesichert sind, lasst ihr den Staatsmann samt Stryker ins Zielgebiet bringen und habt auch diesen Einsatz gemeistert.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel