Special - Anno 1701: Interview mit Sky du Mont : Special

  • PC
Von Kommentieren

Sky du Mont ist sicherlich einer der bekanntesten deutschen Schauspieler, und das nicht erst seit seinen Auftritten in 'Der Schuh des Manitu' oder '(T)Raumschiff Surprise'. Außerdem ist Sky bekennender 'Anno'-Fan und stellte sich in Hamburg unseren Fragen, wenn auch leider sehr kurz angebunden.

Gameswelt: Sky du Mont ein begeisterter 'Anno'-Spieler? Hand aufs Herz: Stimmt das wirklich oder ist das wieder nur einer von diesen Standardsätzen, wenn ein Schauspieler als Testimonial für ein Spiel eintritt?

Sky du Mont: Ich BIN ein begeisterter 'Anno'-Spieler – wie ich überhaupt ein Hardcore-Gamer bin.

GW: Wie kam die Begeisterung für 'Anno' und welcher Teil war es? Gleich der erste Teil?

SDM: Schon die erste Ausgabe habe ich mit großer Begeisterung gespielt. Das zweite 'Anno' fand ich zu schwer und das jetzige 'Anno 1701' stellt die anderen in den Schatten. Ich habe bisher bestimmt über 20 Stunden 1701 gespielt und es macht noch immer Spaß!

GW: Du bist ein viel beschäftigter Mann und 'Anno' ist kein Titel für zwischendurch. Wie schaffst du das zeitlich und wie lange dauert bei dir eine Partie?

SDM: Unterschiedlich. Manchmal 30 Minuten, manchmal vier Stunden. Dann speichere ich ab und mache am nächsten Tag weiter. Also spiele ich das Endlos-Spiel!

GW: Spielst du 'Anno' als Einzelspieler oder auch gegen andere per Internet?

SDM: IMMER allein.

GW: Wie kam es zu der Rolle im Spiel? Bist du auf die Entwickler zugegangen, als die Entwicklung bekannt wurde, oder bist du angesprochen worden?

SDM: Ich wurde angesprochen. Vielleicht kannte man meine Begeisterung für Strategiespiele.

GW: Wenn 'Anno' verfilmt werden würde und man dir eine Rolle anbieten würde, welche würdest du – in Bezug auf alle Charaktere, die es gibt – gern annehmen?

SDM: Da müsste ich erst sehen, wie die Rolle ist.

GW: Gibt es ein anderes Spiel oder eine Spieleserie, in der du eine Rolle annehmen würdest?

SDM: Das Drehbuch ist für mich immer das Wichtigste.

GW: Spielst du nur 'Anno' oder gibt es eine Art "Top Fünf" der Videospiele, die du spielst und empfehlen könntest?

SDM: 'Act of War', 'D.Day', 'PANZER' und natürlich 'Anno 1701'.

GW: Du bist ja nicht allein zu Hause, kann deine Familie dich in 'Anno' schlagen oder bist du der Experte?

SDM: Meine Frau spielt nicht, meine Tochter ist fünf und mein Sohn ist zwölf Wochen alt …

GW: Als wie wichtig empfindest du Medienerziehung durch Eltern? Gibt es ein Genre im Spielebereich, das du bei dir zu Hause nicht dulden würdest?

SDM: Kampf, Monster, Töten und Krieg würde ich nicht erlauben. Mein 15-jähriger Sohn spielt 'Die Sims' und das ist okay.

GW: Vielen Dank für das Gespräch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel