News - Apple iPad : Neue Modelle vorgestellt

  • Mob
Von Kommentieren

Apple hat erwartungsgemäß auf seinem Event am gestrigen Abend neue iPads vorgestellt. Das neue Flaggschiff wird das iPad Air 2 sein, das nur noch 6,1 mm dick und damit laut Apple das dünnste Tablet der Welt ist. Zwei iPad Air 2 übereinander seien weniger dick als das allererste iPad.

Das iPad Air 2 bekam weiterhin den Fingerabdrucksensor Touch ID spendiert, ebenso wie weitere technische Upgrades. Der neue A8X-Prozessor mit 64-bit soll um 40 Prozent schneller sein, als der Prozessor im Vorgänger iPad Air. Die Grafikleistung soll um das 2,5-fache gesteigert worden sein, so dass auch Spieler vom Upgrade profitieren werden. Im Übrigen wurde die Kamera verbessert, weitere Sensoren wie das Barometer integriert und das WLAN sowie der LTE-Standard weiter verbessert. Zu den wichtigeren Neuerungen zählt außerdem auch eine neue Oberfläche mit deutlich weniger Reflexionen.

Die WLAN-Modelle sind ab 489 Euro mit 16 GB erhältlich; für 64 GB oder 128 GB werden dann jeweils immer 100 Euro mehr fällig. Wollt ihr auch ein Modul für 3D/LTE, müsst ihr jeweils noch einmal 120 Euro auf den Grundpreis aufschlagen.

Auch das iPad Mini 3 wurde angekündigt und verfügt nun ebenfalls über Touch ID sowie weiterhin ein Retina-Display. Der Einstiegspreis liegt hier bei 389 Euro, wofür ihr außerdem auch einen A7-Chip im Innern, eine 5-Megapixel-iSight-Kamera und ehr erhaltet. Vorbestellungen sind ab heute möglich; der Release erfolgt Ende nächster Woche.

iPad-RoundUp Mai 2014 - Drei Spiele im Test
Auch auf dem iPad erscheinen immer mehr gute Spiele. Wir stellen euch drei aktuelle Highlights vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel