Komplettlösung - Batman: Arkham Knight : Mit dieser Lösung rettet ihr Gotham City

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nebenmission „Ein Freund in Not“

Von Lucius werdet ihr im letzten Drittel des Spiels fast nichts mehr hören. Batman findet das ziemlich seltsam und will dem auf den Grund gehen. Begebt euch also zum Wayne Tower. Nehmt für die letzten paar hundert Meter das Batmobil und fahrt über die Straße und die Tiefgarage in das Gebäude. Betretet den Fahrstuhl und fahrt nach oben. Ihr seid nun in der Rolle von Bruce Wayne und betretet das Büro von Lucius Fox. Euer Ziel ist der Computer am Schreibtisch des Batman-Gehilfen. Wenn ihr möchtet, dann geht noch links zur Bar. Dort steht ein altmodischer Anrufbeantworter.

Wenn ihr einige kleine Easter Eggs entdecken wollt, dann hört euch die Nachrichten auf dem Gerät an. Unter anderem meldet sich Lex Luthor zu Wort. Geht danach zum Computer und aktiviert den Netzhautscanner, der jedoch nicht funktioniert. Lucius erscheint und meint, dass er euch heute nicht erwartet hätte.

Schnappt euch Lucius und aktiviert mit ihm den Netzhautscanner. Der echte Batman tritt nun auf und hat die ganze Szene beobachtet. Er stellt fest, dass es sich bei dem Mann um den so genannten „Identitätsdieb“ handelt. Betretet das Zimmer, der Identitätsdieb hat Lucius in seinen Armen und bedroht ihn.

Batman tritt vor und eröffnet ihm seine Identität. Ihr müsst es nun schaffen, ihn zu entwaffnen, ohne dass Lucius oder ihr sterbt. Sobald der Identitätsdieb seine Waffe auf euch richtet, müsst ihr seine Aggression kontern und ihm so die Waffe abnehmen. Mit einem Doppel-Angriff schicken die beiden ihn in das Land der Träume. Der Wayne-Tower öffnet sich wieder und ihr habt diesen kleinen Auftrag abgeschlossen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel