News - Battlefield V : Nächstes Feature fehlt zum Release!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Zum kommenden Battlefield V wurde ja unlängst der neue gamescom-Trailer veröffentlicht. Ein Blog-Eintrag im Zuge dessen offenbar nun ein weiteres wichtiges Feature, das zum Verkaufsstart nicht verfügbar sein wird.

Eigentlich soll es im Herbst wieder zum großen Clash der beiden Shooter-Schwergewichte Battlefield V und Call of Duty: Black Ops IIII kommen, doch der DICE-Titel hat schon im Vorfeld mit einigen Sorgen zu kämpfen. Zum Release am 19. Oktober 2018 auf PC, PS4 und Xbox One werden nun nämlich schon zwei wichtige Features nicht vertreten sein.

Es war bereits bekannt, dass der neue Battle-Royale-Modus bis zum Release der Vollversion noch nicht bereit sein und erst später nachgeliefert wird. Wie dem aktuellen Blog-Eintrag zu entnehmen ist, gesellt sich das Feature der Fahrzeugindividualisierungen nun dazu.

Wer seine Vehikel kosmetisch aufpimpen möchte, der wird sich noch länger gedulden müssen, obwohl das Feature bereits im Reveal-Trailer zu sehen war und schon seit geraumer Zeit im Marketing propagiert wird. Dennoch wird dieses erst zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt nach dem eigentlichen Release nachgeliefert.

Dass die Fahrzeugindividualisierung und der Battle-Royale-Modus zum Verkaufsstart fehlen, ist im langen Blog-Eintrag übrigens nur eine Randnotiz. Verstärkt widmen sich die Macher dabei den verschiedenen Karten im Shooter; Interessierte können daher hier einen Blick auf den Blog wagen. Den gamescom-Trailer, der sich der Zerstörung von Rotterdam widmet, könnt ihr euch anbei ansehen.

Battlefield V - gamescom 2018 Devastation of Rotterdam Trailer
DICE stellt in einem neuen Trailer die Battlefield-V-Map Rotterdamm vor, die auf der gamescom 2018 spielbar sein wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel