Komplettlösung - Bound by Flame : Feurige Lösung

  • PC
Von Kommentieren

Da habt ihr eben erst den Peiniger aus dem Weg geräumt, da lechzt schon der nächste Bossgegner nach eurem Leben. Zum Glück stellt sich heraus, dass der Elfenprinz Arandill wieder auf den Beinen ist. In der folgenden Auseinandersetzung wird er euch unter die Arme greifen und auch später dürft ihr auf seine Dienste zurückgreifen. Falls ihr nämlich wie wir vor der Höhle des Flüsterns dem Dämon mehr Freiraum gewährt habt, habt ihr nun ein kleines Problem an der Backe: Ihr seid empfindlicher gegen Eiszauber geworden und der General hat sich just auf diese Art von Magie spezialisiert. Um also nicht vollkommen mit heruntergelassenen Hosen dazustehen, solltet ihr eure Waffen mit Sockeln verstärken, die euch Eisschutz oder Magieresistenz gewähren.

Der General der Totwandler ist die härteste Nuss, die euch bislang gegenüberstand, und verfügt über zwei Angriffsarten: Entweder deckt er euch mit Eisflächenzaubern ein oder er malträtiert euch mit Nahkampfangriffen. Dem Eiszauber könnt ihr noch am einfachsten ausweichen, indem ihr das Verhalten des Generals beobachtet. Wenn er plötzlich an Ort und Stelle verharrt oder eine bläuliche Aura besitzt, sind das Anzeichen dafür, dass er gleich ein paar Eiszapfen abfeuert. Meistens greift er jedoch auf Verlangsamungsmagie zurück, die eure Bewegungsgeschwindigkeit im Falle eines Angriffs enorm senkt - zu erkennen an den Kristallen, die um den Bossgegner schweben. Nehmt in solchen Situationen Abstand und greift auf eure Armbrust und euren Feuerballzauber zurück.

Manchmal macht der Fiesling einen plötzlichen Satz nach vorn. Geht dann sofort in Deckung, um den aus dem Boden schießenden Eiszapfen zu entgehen. Fast alle Nahkampfangriffe sind nicht block- und abwehrbar, versucht es daher gar nicht erst. Verlasst euch lieber auf den Konter: Im richtigen Moment aufs Knöpfchen gedrückt, geht der Feindangriff ins Leere und ihr habt ein kleines Zeitfenster für eine Konterattacke. Beherrscht ihr den Konter noch nicht, habt ihr schlechte Karten. Es kann nicht schaden, ein paar Sprengfallen zu verteilen - ihr bewegt euch ohnehin genug und könnt den General in eure Fallen locken.

Habt ihr die Lebensleiste des Anführers auf etwa 50 Prozent heruntergedroschen, startet eine kurze Sequenz, danach geht es wie gewohnt weiter, nur dass diesmal ein paar Totwandler mitmischen. Kümmert euch zuerst um das Kleinvieh und konzentriert euch anschließend wieder auf den General. Mit genügend Heiltränken und Geduld geht ihr als Sieger aus dieser Schlacht hervor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel