News - Call of Duty : Diese neue Umsetzung wurde nun angekündigt!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit Call of Duty: Black Ops IIII kommt in den nächsten Monaten ja bereits der große neue Serienableger der Shooter-Reihe auf den Markt. Darüber hinaus hat Activision seine Planungen aber keineswegs bereits abgeschlossen.

Wie nun nämlich bekannt wurde, soll das erfolgreiche Shooter-Franchise Call of Duty künftig auch den Mobile-Bereich verstärkt unsicher machen. Auch die Battle-Royale-Titel PUBG oder Fortnite haben den Sprung in den verkaufsträchtigen Bereich ja bereits geschafft - und Call of Duty soll nun folgen.

So wurde nun ein neues Mobile-Game der Reihe angekündigt, mit einem Haken für uns: Im Rahmen der Kooperation mit dem Riesen Tencent erscheint Call of Duty für Mobile-Plattformen zunächst exklusiv in China. Ob und wann das Spiel dann auch in hiesigen Gefilden erscheint, wie das beispielsweise nach dem China-Release auch bei PUBG der Fall war, ist derzeit nicht bekannt.

Tencent wiederum hat sich als Entwickler für den Mobile-Titel Timi an Bord geholt. Dabei handelt es sich um das Studio hinter Mobile-Hits wie Arena of Valor oder Age of Gunslingers Online. Auf iOS und Android soll der neue Titel "eine spaßige und eigenständige Call of Duty Erfahrung" werden. Rob Kostich, Executive Vice President und General Manager des Franchise, verspricht "superbes Gameplay sowie Spielmechaniken speziell für Mobile-Spieler".

Unter anderem soll es im Titel bekannte Charaktere, Karten, Spielmodi und Waffen aus der Shooter-Reihe geben. Zudem wird es sich - wie für diese Plattform üblich - um einen Free-to-Play-Titel handeln; vermutlich wird das kostenlose Gameplay um Mikrotransaktionen und In-App-Käufe ergänzt - in welcher Form, das bleibt abzuwarten. Der Release des Spiels soll "in den kommenden Monaten" erfolgen; eine genauere Angabe gibt es noch nicht.

Call of Duty: Black Ops IIII - Multiplayer Beta Trailer
Ab dem 03. August um 19:00 Uhr startet die Beta-Testphase im Multiplayer-Part von Call of Duty: Black Ops IIII durch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel