News - Call of Juarez : Techland sichert sich Western-Franchise

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Während alle Welt auf Red Dead Redemption 2 wartet, wird ja gerne vergessen, dass es mit Call of Juarez noch ein zweites namhaftes Western-Franchise gibt. Auch von dieser Front gibt es heute Neuigkeiten.

Techland hat heute nämlich bekannt gegeben, das man sich die Rechte an Call of Juarez gesichert hat. Die bisherigen Publishing-Rechte hatte bislang Ubisoft inne, doch nun gehört die Marke komplett den Machern von Techland; Ubisoft sitzt künftig nicht mehr mit im Boot.

Im Zuge dessen feiert auch das im Jahr 2013 veröffentlichte Call of Juarez: Gunslinger ein Comeback bei Steam. Die PC-Fassung des Titels ist dort nun wieder erhältlich und lässt sich zur Wiedereinführung mit einem Rabatt von 33 Prozent auf den regulären Verkaufspreis sichern.

Die Call-of-Juarez-Reihe dreht sich um Helden und Anti-Helden im Wilden Westen. Im Original sowie im Nachfolger Bound in Blood ging es um die Outlaw-Brüder McCall, die sich auf die Jagd nach dem Gold von Juarez begeben. In The Cartel ging es dann um einen mexikanischen Drogenkrieg, ehe Gunslinger wieder ein klassisches Wild-West-Setting bot.

Techland bedankte sich in der Pressemeldung für die "unglaubliche Arbeit", die Ubisoft als Publisher für die Marke geleistet habe. Künftig will sich der Entwickler aber eben selbst vollumfänglich um das Franchise kümmern. Ob das Re-Releases alter Teile oder gar neue Teile der Reihe umfassen wird, bleibt abzuwarten. Diesbezüglich machte man jedenfalls vorerst noch keine Ankündigung.

Call of Juarez: Gunslinger - Entwicklertagebuch: How the West Was Won Again
In einem weiteren Tagebuch geht es um die Entwicklung des neuesten Serienablegers im Allgemeinen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel