News - Code Vein : Bandai Namco stellt Prepare-to-Dine-Projekt vor

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Bandai Namco hat Nägel mit Köpfen gemacht und mit Code Vein das neue Spiel offiziell angekündigt, das man zuletzt auch angedeutet hatte.

Seit der vergangenen Woche teaserte Bandai Namco mit dem Hashtag #PrepareToDine ein neues Spiel an, um das zuletzt noch gerätselt wurde. In der neuesten Ausgabe der Famitsu hat man den Titel in Japan nun als Code Vein offiziell vorgestellt.

Bei Code Vein soll es sich um ein Exploration-Action-RPG handeln, das vom Team hinter God Eater entwickelt wird. Bereits in den Teasern setzte man auf ein eher dunkles Setting. Angesiedelt ist das Spiel folglich in einer Welt voller Ruinen und ihr übernehmt die Rolle von Vampiren mit Superkräften namens Revenants. Die Geschöpfe haben die Menschheit übertroffen, aber im Ergebnis auch ihre menschlichen Erinnerungen verloren. Sie leben nun in einer Gesellschaft namens Vein.

Im Spiel soll ein "Buddy System" zum Einsatz kommen, das es Spielern erlaubt, einen Partner mitzunehmen; unklar ist gegenwärtig, ob dieser von der KI gesteuert wird oder ob es sich dabei auch um einen weiteren echten Spieler handeln kann. Die Revenants arbeiten in unscheinbar miteinander verknüpften Gebieten und in Dungeons zusammen. Sie können Nahkampfwaffen wie Schwerter einsetzen; auch Hammer und Speere gibt es beispielsweise. Und natürlich müsst ihr als Vampir auch ständig für Blut-Nachschub sorgen.

Eine ausführlichere Vorstellung des Spiels außerhalb der japanischen Famitsu soll in zwei Tagen erfolgen; dann dürfte es auch einen Trailer geben. Technisch setzt der für 2018 weltweit eingeplante Titel übrigens auf die Unreal Engine 4. Die unterstützten Plattformen stehen noch aus.

Prepare to Dine - New Project Announcement Teaser Trailer
Mit dem Hashtag #PrepareToDine teasert Bandai Namco ein neues Projekt an, das am 20. April vorgestellt werden soll.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel