Test - Combat Flight Simulator 2 : Combat Flight Simulator 2

  • PC
Von Kommentieren
Combat Flight Simulator 2
'Ihr Angehöriger ist im Gefecht gefallen ...'

Sämtliche Menüs und Videos sind mit Comics im Stil der vierziger Jahre verziert. Entscheidet ihr euch für einen Seitenwechsel, so verändern sich auch die Menüs und mit ihnen die Comics. Ohne dass ihr in diesem Spiel auch nur ein Wort hört, wird euch die Geschichte der Piloten sehr gut rübergebracht. So eine Spielgestaltung würde ich mir auch bei anderen Spielen wünschen, die eine starke Hintergrundgeschichte erzählen möchten.

Sieben neue Flugzeuge, Mitsubishi A6M2 Reisen, Mitsubishi A6M5 Reisen, Kawanishi N1K2-J Shiden, Lockheed P-38F Lightning, Vought F4U-1A Corsair, Grumman F4F-4 Wildcat und Grumman F6F-3 Hellcat stehen euch zur Verfügung, die je nach Typ mit unterschiedlich vielen Waffen bestückt werden können. Neben den obligatorischen Kanonen stehen euch auch Bomben in drei verschiedenen Gewichtsklassen (Bei amerikanischen Kampffliegern 250, 500 und 1000 kg - wie sie im zweiten Weltkrieg auch Einsatz fanden), Raketen (wobei hier die Anzahl der Raketen natürlich auch wieder vom Flugzeugtyp abhängt), Langstreckenkanonen und vieles mehr bereit. Wenn ihr einen Flieger auswählt, steht euch auch noch eine 3D-Ansicht des Flugobjektes, welches in alle Richtung gedreht werden kann, zur Verfügung. Und falls ihr sehen wollt, ob die Rakete oder Bombe auch nicht ihr Ziel verfehlt, könnt ihr immer noch die Raketen- und Bombenansicht einschalten.

Bei der Entwicklung des Spiels wurden zahlreiche Experten herangezogen, um das Spiel so wirklichkeitsgetreu und historisch korrekt wie möglich zu gestalten. Auch Museen, die sich speziell mit dem Luftkrieg über dem Pazifik beschäftigen, und Kriegsveteranen wurden interviewt. Die Menge an Informationen und Bildern, die ihr im Handbuch findet, kann man mit einem Geschichtsbuch vergleichen - über 330 Seiten mit Flugzeuginformationen, Biografien von Fliegerassen, Flugmanövern, etc. wurden gedruckt und zusammengebunden. Insgesamt hat Microsoft weder Kosten noch Mühe gescheut, um dem Spieler mittels 'Combat Flight Simulator 2' ein Stück Geschichte näher zu bringen und ihn zurück in die Zeit des zweiten Weltkrieges zu versetzen.

Combat Flight Simulator 2
Das Kampagnenmenü der Japaner ...

Eine grosse Herausforderung stellt die Steuerung der Flieger dar. So ziemlich jede Taste eurer Tastatur hat einen bestimmte Aufgabe. Selbstverständlich könnt ihr den Befehlen auch andere Tastenkombinationen zuordnen. Auch alte 'Flight Simulator 2000'- und 'Combat Flight Simulator'-Hasen müssen sich nicht umgewöhnen und können das Tastaturschema dieser Spiele übernehmen. Möchtet ihr den 'Combat Flight Simulator 2' jedoch richtig 'professionell' spielen, so werdet ihr wohl um einen vernünftigen Joystick nicht herum kommen.
Ich, als glücklicher Besitzer eine Force-Feedback-Knüppels, hab mich natürlich über die sehr gute Force-Feedback-Unterstützung gefreut. Es fühlt sich wirklich sehr gut an, den Gegner mittels Langstrecken-MG in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

Grafisch macht der 'Combat Flight Simulator 2' schon was her. Die Flugzeuge sind sehr schön detailliert und der Boden besteht aus Satellitenfotos. Wird euer Kampfflieger beschädigt, so habt ihr auch die Möglichkeit die Beschädigung vom Cockpit aus zu sehen.

Combat Flight Simulator 2
... und der Amerikaner gleich dazu.

Das Schadensmodell ist wirklich eine sehr schöne Sache. Schiesst ihr ein Flugzeug vom Himmel, so kann es schon mal in seine Einzelteile zerlegt werden. Die umherfliegenden Flügel, Cockpits und andere Maschinenteile sind natürlich auch eine Gefahr für euch. Also achtet auf den richtigen Abstand. Interessant sind auch die Rauchwolken, die sich bei Triebwerksbränden bilden. Lange Schwaden ziehen sich dann hinter dem Gegner oder eurem Flugzeug hinterher.

Eine nette Sache und sogleich auch noch eine Neuerung in der Geschichte des 'Combat Flight Simulator' ist der Einsatzplaner. Mit diesem Tool könnt ihr komplexe Szenarien erstellen, die ihr auch sofort testen könnt - der Umstieg ins digitale Cockpit ist nur einen Klick entfernt. Neben Flugplätzen, Schiffen, Fahrzeugen, Flaks, Grenzen, Stützpunkten und Feinden, die ihr auf die Karte setzen könnt, ist es ebenso möglich Grenzen und bestimmte Ereignisräume abzustecken. Weitreichende Fahrt- und Flugrouten, sowie Missionsziele lassen sich auch ganz einfach und schnell ein- und verstellen.

 

Fazit

Gameswelt Redaktion - Portraitvon Gameswelt Redaktion
Microsoft ist schon immer für sehr realistische Flugsimulationen bekannt gewesen, die einen hohen Anspruch an den Spieler stellen. Wer richtig in den 2. Weltkrieg einsteigen will sollte deshalb schon einige Erfahrungen mit Flugsimulationen, das nötige Equipment und keine Angst vor langen Tabellen mit Tastaturkommandos haben. Ist das alles gegeben, dann hat man mit dem 'Combat Flight Simulator 2' sicher einen guten Fang machen.  

Wertung

  • PC
    89
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel