Test - Dancing Stage EuroMix : Dancing Stage EuroMix

  • PSone
Von Kommentieren
Dancing Stage EuroMix
24 Titel stehen im EuroMix zur Auswahl.

Den Schwerpunkt aber bildet der 'Arcade Modus'. Dieser ist exakt so aufgebaut wie das Original aus der Spielhalle. Ihr könnt aus einem einfachen Musikstück, einem schwierigen Musikstück, allen Stücken oder einen NonStop-Mix auswählen, gefolgt vom Schwierigkeitsgrad und schon gebt ihr euer Bestes, bis die Energieanzeige auf Null steht oder kein Song mehr übrig bleibt. Arcade-Feeling pur also - im Gegensatz zu den Spielhallen müsst ihr hier aber kein Geld in die PlayStation einwerfen.

Als Letztes bleibt noch der 'WorkOut-Modus'. Hier gebt ihr zunächst euer Gewicht (nicht schummeln!) an und ein bestimmtes Ziel ein, woraufhin ihr einzelne Tracks in verschiedenen Schwierkeitsstufen zocken könnt. Die Ziele sind entweder zeitlich frei bestimmbar oder ihr gebt an wieviel Kalorien ihr insgesamt verbrauchen wollt. Das ist witzig gemacht, da im Spiel selber ein Counter den Kalorienverbrauch zählt. Sich sportlich zu betätigen hat selten so viel Spass gemacht, auch wenn ihr es besser nicht übertreiben solltet - sonst habt ihr bald ein Muskelkater in den Beinen.


Dancing Stage EuroMix
Und so sieht's aus, wenn man im fortgeschrittenen Modus spielt.

Und so spielt es sich
Was zunächst harmlos klingt und auch harmlos beginnt kann sich dank der frei bestimmbaren Schwierigkeitsgrade zu richtigem Leistungstanzen steigern. Bei leichten Songs werdet ihr mit der Zeit kaum noch gefordert. Dort tauchen meist nur einfache Kombinationen auf. Doppelkombinationen gibt es da eher selten und schon gar nicht innerhalb von Zehntel-Sekunden. Aber bei schwierigeren Songs schaut das anders aus. So hagelt es Doppelkombinationen binnen weniger Sekunden und ihr macht glücklich zehn Kreuze, wenn ihr einen Track auch wirklich schafft. Diese schnellen Bewegungen sind aber natürlich förderlich für eure Kondition. Sollte selbst dies noch zu einfach sein, habt ihr auch die Möglichkeit, Optionen für die Richtungspfeile festzulegen. Wie wär's beispielsweise mit plötzlich auftauchenden Pfeilen, die ihr nicht von Anfang an sehen könnt? Oder versucht doch mal den Track mit unsichtbaren Pfeilen abzuschliessen. Ihr seht also, prinzipiell kann sich jeder das Spiel seinen Bedürfnissen anpassen, egal ob jung oder alt - beziehungsweise fit und weniger fit.

Dancing Stage EuroMix
Im Hintergrund sind animierte Figuren.

Diese breite Schicht an Kunden spiegelt sich auch in der Auswahl der 24 Musikkstücke wieder. Speziell für den europäischen Markt wurden neue Songs ins Spiel aufgenommen. Mit dabei sind unter anderem ruhige Songs wie Cameo mit 'Word up', Gloria Gaynor mit 'I will Survive'. Shaft mit 'Mucho Mambo' oder gar Boyzone mit 'So Good!'. Darüber hinaus sind aber auch Rave-Musikstücke mit verdammt schnellen Beats mit von der Partie. So erstrahlt die Beethoovens '9te Symphonie' in einem neuen und verdammt schwierig zu tanzenden Techno-Gewand. Die Tracks sind sehr facettenreich - wer eine Musikrichtung nicht mag, der spielt sie halt nicht.

Die grafische Umsetzung
Auch von der grafischen Seite her gesehen orientiert sich 'Dancing Stage EuroMix' an der Spielhallenversion. Ihr seht im Hintergrund beliebig viele Disco-Lichter und bunte, abwechslungsreiche Animationen, sowie eine zufällige Figur herumtanzen, die ihr in einigen Spielmodi selbst bestimmen dürft. Diese Figuren hätten durchaus etwas detaillierter ausfallen dürfen. Die Pfeile blinken, können aber auch auf einfarbig gestellt, was ich nur empfehlen kann. Sonst könnte es passieren, dass ihr einen Pfeil überseht, da ihr vom Hintergrund geblendet wurdet. Dies ist auch der einzige negative Punkt in 'Dancing Stage EuroMix' - die Übersichtlichkeit ist nicht immer gewährleistet. Schade auch, dass man nicht eine beliebige Audio-CD einlegen kann. Richtig Fun kommt bei 'Dancing Stage EuropeMix' übrigens im Zweispieler-Modus auf, egal ob gegeneinander oder zusammen - allerdings solltet ihr dann noch eine Tanzmatte zusätzlich einplanen, um Fairness zu gewährleisten.

 

Fazit

von Jan Krause
'Dancing Stage EuroMix' ist ein richtig abgefahrener Titel mit Spielhallenflair, bei dem ihr euch in den eigenen vier Wänden auch endlich mal richtig sportlich betätigen dürft. Vom musikalischen her ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder man ist nicht begeistert oder man wird süchtig danach. Wer schon mit Eifer die Spiehallenversion gespielt hat, für den ist 'Dancing Stage EuroMix' eh ein Pflichtkauf. Diejenigen, die noch nicht das Vergnügen hatten, die sollten schleunigst ein Probespiel wagen.  

Wertung

  • PSone
    82
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel