News - Death Stranding : Leak: Details zu Multiplayer und Kampfsystem bekannt?

  • PS4
Von Kommentieren

Noch bevor Death Stranding sich wieder auf der E3 zeigt, verrät ein Leak, wie Kämpfe und der Multiplayer des rätselhaften Kojima-Spiels ausfallen könnten.

Seit Death Stranding auf der E3 2016 angekündigt wurde, hat uns Hideo Kojima immer wieder mit neuen Trailern versorgt, die das Rätselraten um sein erstes Nicht-Konami-Spiel nur noch größer machten. Auf Gameplay warten wir seit jeher vergeblich. Das könnte sich in diesem Jahr ändern, doch bevor wir von offizieller Seite mehr darüber erfahren, wie wir uns Death Stranding vorstellen dürfen, ist ein Leak aufgetaucht, der Elemente des Multiplayers und des Kampfsystems behandelt.

Dem Leaker zufolge, der seine möglichen Informationen auf 4chan veröffentlichte, beinhaltet das Kampfsystem "tonnenweise Waffen, Fahrzeuge, Gadgets und Ausrüstung unterschiedlicher Zeitalter, von Schlägern über Einzelschussmusketen zu Energieschwertern." Weiter schließt das Gerücht, dass im Falle seines Todes, diese bestimmte Zeitlinie des Hauptcharaktes "für immer beendet" wird. Eine neue Zeitlinie soll beginnen, sobald der Charakter auf den Meeresgrund gesunken ist. Auf diese Weise verschmutzen die Spieler den Ozean, wodurch seine Lebewesen sterben und am Ufer stranden.

Das Baby hingegen, das in mehreren Trailern zu sehen war, soll ein einzelnes Lebewesen sein, das für die Zeitverzerrungen und die Überlagerung von Dimensionen verantwortlich ist. Diese Überschneidungen sollen den Multiplayer darstellen. Sobald alle Spieler Death Stranding durchgespielt haben, muss scheinbar weltweit eine Entscheidung getroffen werden, das Baby zu töten, was den Multiplayer-Aspekt "für immer" einstellen würde. Soll es leben, lässt sich schließen, darf der Mehrspielermodus weiterbestehen.

Der Leak fährt damit fort, dass "PvP jederzeit möglich ist, wenn sich die Zeitlinien zweier Spieler kreuzen. Die gegenseitigen Auswirkungen aufeinander sollen sogar soweit gehen, dass die Aktionen eines anderen Spielers einen Schmetterlingseffekt auslösen, der sich positiv oder negativ auf euer Spiel auswirken kann. Das soll sowohl während als auch außerhalb eurer aktiven Spielzeit passieren können.

Das alles klingt äußerst ambitioniert und außergewöhnlich, doch da es sich bei dem Leak um nicht verifizierbare Informationen aus dem 4chan-Forum handelt, solltet ihr sie bis zu einer möglichen offiziellen Bestätigung als Gerücht behandeln.

Death Stranding - TGA 2017 Trailer
Tatsächlich wurde auf den The Game Awards 2017 endlich weiteres Material zu Death Stranding gezeigt. Die Weltpremiere zeigt Norman Reedus acht Minuten lang in A

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel