News - Dell / Alienware : Neue Gaming-Notebooks im Anmarsch

    Von Kommentieren

    Dell und Alienware bringen auf Basis von Intel Core Prozessoren der achten Generation neue Windows-10-Notebooks für Gamer auf den Markt. Zudem startet Dell mit der G-Serie eine komplett neue Reihe von Spiele-Notebooks für den kleineren Geldbeutel.

    Die neuen Gaming-Notebooks Alienware 15 und Alienware 17 haben Intel Core i5, i7und i9 CPUs der achten Generation mit bis zu sechs Kernen an Bord. Um die maximale Leistung aus Intels Prozessoren herauszukitzeln, hat Alienware seine Kühlungstechnologie weiterentwickelt. So weist Alienware Cryo-Tech 2.0 nur noch halb so dicke Ventilatorflügel wie die Vorgängerversion auf und ist mit einer Dampfkammer auf der CPU in der Lage, die höhere Anzahl von Rechenkernen effizienter herunterzukühlen. Diese Innovationen sollen die Performance der Geräte um weitere zehn Prozent nach oben schrauben.

    Zur Leistungssteigerung der Notebooks soll auch die nächste Generation des Alienware Command Center beitragen. Mit seiner neuen Oberfläche hilft es Neulingen ebenso wie erfahrenen Gamern dabei, die Notebooks und ihr Zubehör gezielt für individuelle Anforderungen zu optimieren, zu übertakten und einzustellen. Mit dem Alienware Command Center haben die User außerdem die Kontrolle über die 13 individuell programmierbaren Beleuchtungszonen der Geräte.

    Unter dem Namen Dell G-Series kommt zudem eine neue Familie mit drei Notebooks auf den Markt: das Dell G3 15 und 17 sowie das Dell G5 15. Die Geräte sollen mit schickem Design und zackiger Performance zu erschwinglichen Preisen überzeugen. Zu ihren Features zählen unter anderem Grafikkarten bis zur NVIDIA GeForce GTX 10-Series, Intel Core Prozessoren der achten Generation, spezielle Lösungen für das Thermo-Management, intelligente Verfahren zur Content-Priorisierung und IPS-Bildschirme mit Anti-Glare-Effekt.

    Die Geräte kommen mit 15 und 17 Zoll großen Bildschirmen und können mit diskreten Grafikkarten von NVIDIA GeForce GTX 1050 bis 1060 Max-Q sowie Intel Core 8th Gen Prozessoren bis zu i7 bestückt werden. Sie bringen Doppellüfter ebenso mit wie zwei Speicherlaufwerke, für die es Optionen auf SSDs gibt.

    Das Alienware 15 und das Alienware 17 werden in einigen ausgewählten Konfigurationen ab dem 17. April auf www.dell.de bestellbar sein. Später werden weitere Optionen folgen.  Das Dell G3 15 wird im Lauf der nächsten Wochen bestellbar sein. Das Dell G3 17 ist in einigen ausgewählten Konfigurationen ab dem 26. April bestellbar. Weitere Optionen werden im Laufe der kommenden Monate zur Verfügung stehen. Das Dell G5 15 kann in einigen ausgewählten Konfigurationen ab dem 3. Mai bestellt werden. Auch bei diesem Gerät wird es später weitere Konfigurationsoptionen geben. Die Preise sind jeweils ab Marktstart auf www.dell.de abrufbar.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel