News - Destiny 2 : Nun äußert sich auch Activision

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nachdem gestern viele vermeintliche Details zum kommenden Destiny 2 geleakt wurden, hat sich nun auch Activision selbst zum Sequel geäußert.

Auch Activision hat nun aktuelle Geschäftszahlen vorgelegt und sich im Zuge dessen zu Destiny 2 geäußert. Dabei nahm man nicht unbedingt direkt Bezug auf die gestern im Netz aufgetauchten, geleakten Infos, griff jedoch auch einige Themen von gestern auf.

So gab der Publisher bekannt, dass das Sequel aus dem Hause Bungie weiterhin für eine Veröffentlichung Ende 2017 geplant sei, was sich ja mit dem Leak deckt. Konkreter wurde man dabei noch nicht, ihr solltet aber mit einem Release zum Weihnachtsgeschäft rechnen können.

Mit dem zweiten Teil wolle man "die globale Reichweite der Franchise verbreitern", heißt es weiter. Auch für nach den Release gebe es "nachfolgende inhaltliche Pläne", was sich ebenfalls mit den gestrigen Infos deckt.

An anderer Stelle im Investorenbriefing kommunizierte man, dass man Märkte wie Russland und China verstärkt in Angriff nehmen möchte; dort ist beispielsweise Blizzards Overwatch auch extrem populär. Das wiederum spricht tatsächlich auch für eine PC-Veröffentlichung, denn dort ist diese Plattform sehr angesagt. Offiziell hat man das aber weiter nicht bestätigt.

Im Übrigen soll Destiny 2 sowohl Fans des ersten Teils zufriedenstellen als auch einen einfachen Zugang für Neueinsteiger bieten. Auch Casual-Gamer sollen leichter in das Sequel finden. Activision verspricht zudem eine "großartige cineastische Story" mit einem erinnerungswürdigen Cast.

E3-Blockbuster-Ausblick 2016 - Destiny 2
Wir wissen zwar das nächstes Jahr Destiny 2 kommt, wie wissen aber so gut wie nichts über das Spiel. Die E3 ist also der perfekte Zeitpunkt für erste Infos.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel