News - Destiny 2 : Switch-Umsetzung bleibt "ziemlich unrealistisch"

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Destiny 2 steht derzeit ja im Mittelpunkt. Das Sci-Fi-Sequel erscheint für PC, PS4 und Xbox One, eine Switch-Version wurde jedoch nicht angekündigt. Das dürfte wohl auch in Zukunft so bleiben.

Während sich PC-Spieler lediglich Sorgen um das Release-Datum von Destiny 2 auf ihrer Plattform machen müssen und PS4- sowie Xbox-One-Spieler wie gewohnt mit dem Action-Sequel versorgt werden, schauen Switch-Inhaber ganz offensichtlich in die Röhre. Darauf lassen neuerliche Aussagen von Project Lead Mark Noseworthy schließen.

Es war ohnehin nicht mehr damit zu rechnen, dass eine solche Umsetzung zeitnah zu den anderen Plattformen erscheinen wird. Ganz offensichtlich sieht es aber auch für die Zukunft eher mau aus. So sagte Noseworthy, dass man "zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinerlei Ankündigungen in Bezug auf die Switch" zu machen habe.

Die englischsprachigen Kollegen von IGN haben auf dem Reveal-Event weiter nachgebohrt und Noseworthy die folgende, sehr pessimistische Aussage darüber hinaus entlocken können: "Ich denke, dass es ziemlich unrealistisch ist, vor allen Dingen in Anbetracht der Tatsache, dass wir ein Onlinespiel machen, richtig?"

So liege der Fokus der Switch dann doch eher auf dem portablen Spielen und dafür liebe Noseworthy auch sein Exemplare. Die Switch sei "unglaublich", aber aufgrund der Ausrichtung wolle er auch niemanden zurücklassen, mit einer Aussage im Stile "vielleicht nächstes Jahr". Daher stellt er klipp und klar in Bezug auf Destiny 2 fest: "Es gibt keine Pläne für die Switch."

Destiny 2 - Homecoming Gameplay Demo (engl.)
Hier könnt ihr euch einen zehnminütigen Auszug aus dem gestrigen Gameplay-Reveal von Destiny 2 ansehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel