News - Ubi Soft mit voller Breitseite : Neues Produkt der SSI-Palette mit einzigartigem Feature ...

  • PC
Von Kommentieren
Ubi Soft Entertainment stellte mit 'Destroyer Command' ein neues Produkt der SSI-Palette vor. Der Spieler hat die Möglichkeit, Schiffe aus dem 2. Weltkrieg zu steuern und Ziele vom Schlachtkreuzer bis zum U-Boot zu zerstören. Diese 3D-Marine-Kriegs-Simulation erscheint im 3. Quartal 2001.

Der Spieler übernimmt das Ruder der US-Marine-Zerstörer, die im Atlantik oder im Pazifik patrouillieren. Auf der Grundlage historischer Missionen aus dem 2. Weltkrieg gehr ihr auf die Pirsch nach U-Booten, holt Kamikaze-Flieger vom Himmel, eskortiert Konvois, sprengt gegnerische Schiffe in die Luft oder besetzt den Strand mit Hilfe von Infanterietruppen. Ihr durchsucht verräterische Gewässer mit allen authentischen Schiffssystemen Dazu nehmt ihr euren Gegner mit einem reichen Arsenal, das von Torpedos, 40mm-Kanonen über Wasserbomben bis hin zum 12,5mm-Geschütz reicht, aufs Korn.

'Destroyer Command' und SSIs Uboot-Kampfsimulation 'Silent Hunter II' erscheinen gleichzeitig und sind die ersten beiden eigenständigen Spiele, die bis zu acht Spieler gegeneinander im Internet spielen können. 'Destroyer Command'-Besitzer können, zusammen mit Freunden, online gegeneinander antreten und mit ihren Zerstörern die listigen U-Boote der 'Silent Hunter II'-Piloten versenken. Ob man nun die absolut realistischen, historischen Missionen spielt, oder Freunde online einstampft, 'Destroyer Command' verspricht eine interessante Marine-Kriegs-Erfahrung zu werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel