gameswelt.tv

Devil May Cry 4 - Review

Nicht jede mutige Entscheidung kann für eine Spieleserie von Vorteil sein, man denke etwa an das neue Söldner-Setting in ’Turok’ oder der SciFi-Ausflug in ’Dino Crisis’. Schnell kann man die alteingesessenen Fans vergraulen und gar eine gewinnbringende Serie zerstören. Kein Wunder also, dass Capcom kalte Füße bekam, als der findige Spieleproduzent Shinji Mikami nach seinem Volltreffer ’Resident Evil’ der Meinung war, die Horror-Reihe müsse völlig umgekrempelt werden.

Nach ’Resident Evil 3’ machte er sich daran, eine neue Episode zu entwickeln, die nicht nur erstmals mit 3D-Hintergründen daher kam, sondern weitaus mehr und schnellere Kampf-Action bot. Anstatt aus dem Projekt tatsächlich ein neues ’Resident Evil’ zu zaubern, entschied man sich aber, eine neue Serie aus dem Boden zu stampfen: Die Geburtsstunde von ’Devil May Cry’ auf der PS2. Das abgedrehte Action-Adventure lag fortan am Herzen von Mikami, der erst mit ’Resident Evil 4’ auf GameCube zu seiner ursprünglichen Grusel-Serie zurückkehrte.

Zweimal Dante, einmal ein neuer Held

Während das erste ’Devil May Cry’ voll einschlug, war das Sequel unter der Schirmherrschaft eines anderen Entwicklers ein echter Fehlschlag. Der dritte Teil überzeugte zwar spielerisch wieder mehr, frustrierte aber nicht nur Neulinge mit einer fast schon zu komplizierten Kampf-Engine, chaotischen Gefechten und einem viel zu hohen Schwierigkeitsgrad. Höchste Zeit also, dass sich Mikami erneut hinsetzt und mit dem vierten Part rund um den coolen Haudegen Dante wieder verlorenen Boden gut macht.  weiter...

Einloggen

Kommentare zu Devil May Cry 4

  • Bewertung ist für mich um einige Prozente zu hoch ausgefallen, da es eigentlich gar nichts neues bietet.
    Mich persönlich interessiert das Spiel recht wenig, obwohl ich leidenschaftlicher Fan vom dritten Teil war.
    Abnutzungserscheinungen halt.
    Abzuüge gebe es ausserdem noch, weil mann einige Szenarien wieder durchstreifen muss.

  • Habs momentan ausgeliehen... Grafik haut mich jetzt nicht um, hat mich DMC aber irgendwie auch noch nie, einfach nicht mein Grafikgeschmack schätze ich.
    Aber es steuert sich recht umständlich und Gegner stecken zu viel ein, kaum verschiedene Moves bis jetzt und Pistolen sind sehr überflüssig. DMC 1 bleibt wohl das beste.

  • Grafik

    für mich sieht die dmc4 version für die ps3 sogar teilweise besser aus. Ich habs mit nem kumpel ausprobiert auf einem samsung 40' LCD fernseher auf beiden konsolen. ps3 wirkt geschmeidiger.

  • Grafik

    Also 1080i und 1080p auf der PS3???!!!! das kann wohl net stimmen, sind 720p! ich bin stolzer besitzer der collectors edition auf ps3 und nix 1080 unterstützung. mal wieder nur 360. außerdem haben die 360 fans sogar noch schmuckes antialiasing und das bei 60 frames. alles in allem bin ich doch mal wieder ein enttäuschter ps3 besitzer. also liebes gameswelt team, bitte einmal ändern! denke doch das das dann gravierende unterschiede zwischen den beiden versionen sind!!
    Tja die 360 leute sind einfachen toller!! gg ne spass kann mir vorstellen wie ärgerlich das ist wen man ne ps3 hat.

  • Dem kann ich leider nicht zustimmen. Mit dem 360-Pad funktioniert die Steuerung, für mich zumindest, hervorragend.Ich finde das 360-Pad besser als den Sixaxis-Controller der PS3. Mir liegt das 360-Pad deutlich besser in der Hand aber das ist ja ein eher subjektives empfinden. ;-)
    Ah, natürlich. Ich habe vergessen, zu erwähnen, dass es praktisch aus meiner Sicht zumindest so ist.
    Denn mir gefällt der Sixaxis-Controller eigentlich perfekt, bin seit 10 Jahren die Form gewöhnt und seit 2001 auch mit Analogsticks ;) Der 360-Controller liegt gut in der Hand, finde aber dass die Griffe irgendwie zu tief gehen, ähnlich wie bei dem Gamecube-Pad. Aber auch so allgemein habe ich mehr Kontrolle durch die Sixaxis-Tasten und -Sticks (und vor allen Dingen ist natürlich das Steuerkreuz besser. Es "ist".)

  • Grafik

    Komisch also bei mir passiert nix mit hochskalieren. hab 1080p toshiba glotze, ps3 auf 1080p eingestellt und nix passiert. devil may cry 4 startet immer in 720p?! so zeigt es mir die info bei der glotze an! mach ich da was falsch?! und ja es ist alles in den anzeigeneinstellungen (1080i...) eingestellt. und 1080p hochskalieren?! is das nich 1080i! fragen über fragen...

  • Grafik

    Die 360 skaliert die 720p Grafik lediglich auf 1080i/p hoch, was bei der PS3 ebenfalls automatisch geschieht. Beide Versionen sind identisch, also keine Sorge! ;)

  • Grafik

    Also 1080i und 1080p auf der PS3???!!!! das kann wohl net stimmen, sind 720p! ich bin stolzer besitzer der collectors edition auf ps3 und nix 1080 unterstützung. mal wieder nur 360. außerdem haben die 360 fans sogar noch schmuckes antialiasing und das bei 60 frames. alles in allem bin ich doch mal wieder ein enttäuschter ps3 besitzer. also liebes gameswelt team, bitte einmal ändern! denke doch das das dann gravierende unterschiede zwischen den beiden versionen sind!!

  • Dito

    Also ich kann meinem Vorredner nur zustimmen :-)
    Das Pad von irgendeiner Konsole vorher schon zu verteufeln find ich persönlich nicht gut, zumal wie gesagt ja wirklich jeder eine andere Vorstellung von einem Gamepad hat. Ich finde die Steuerung mehr als in Ordnung mit dem Pad und habe auch die X360 Version und bin bisher wirklich begeistert, da mich DMC3 wirklich frustriert hat, klar muss man ab un zu einen Abschnitt wiederholen, aber da ist es nicht so extrem wie bei diesem Teil... Also ganz klar, Top Game und dieses Jahr wird ja sowieso schwierig welche Spiele man sich kauft... :-) also weiter Taddeln :-)

  • Dem kann ich leider nicht zustimmen. Mit dem 360-Pad funktioniert die Steuerung, für mich zumindest, hervorragend. Die Grafik von DMC 4 ist großartig, mal von den Schatten und dem teilweise vorhandenen (ich beziehe mich weiterhin auf die 360-Fassung, da ich nur diese besitze; David hat ja beide getestet) Tearing abgesehen. Und die Architektur ist an manchen Stellen wirklich großartig, hinzu kommen die tollen Animationen. Vor allem in den Zwischensequenzen lässt Capcom großes Kino auf dem kleinen Bildschirm los. Was den Controller angeht: Ich finde das 360-Pad besser als den Sixaxis-Controller der PS3. Mir liegt das 360-Pad deutlich besser in der Hand aber das ist ja ein eher subjektives empfinden. ;-)

  • SO toll ist die Grafik nicht, denn wenn mal kaum Effekte auf dem Bildschirm zaubern, ist die Grafik unspektakulär und das erinnert mich an DMC 1 (da sah es auch manchmal fast wie PS1 aus, hier dann wie PS2).
    Ich habe zwar noch keine Version gespielt, aber ich bin mir sicher, dass man mit dem unergonomischen 360-Controller nicht mal halb so gut schnetzeln kann wie auf PS3.

Informationen zu Devil May Cry 4

Titel:
Devil May Cry 4
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 Mobile
Entwickler:
Capcom Entertainment Germany GmbH
Publisher:
Capcom Entertainment Germany GmbH
Genre:
Action
USK/PEGI:
Ab 16 Jahren / 16+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
08.02.2008
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

Xbox 360 PlayStation 3

  • 1 Spieler
  • HDTV 720p/1080i/1080p

Features:

Xbox 360 PlayStation 3

  • Nero und Dante als Spielfiguren
  • 20 Missionen
  • diverse Extras, Geheimmissionen und Zusatz-Spielmodi
  • detailreiche Grafik mit 60fps
  • überarbeitetes Combo-System und neue Moves
  • zahlreiche Items und Waffen-Upgrades
  • englische Sprachausgabe und deutsche Bildschirmtexte

Titel aus der Serie:

News zu Devil May Cry 4

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Devil May Cry 4

  • Devil May Cry 4 - Review [5]

    Das neue Actionduo Dante und Nero gehen auf PC auf Dämonenjagd: Der Konsolenhit ’Devil may Cry 4’ erscheint in einer leicht...

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Devil May Cry 4

... alle Downloads anzeigen

Bilder zu Devil May Cry 4

Tipps zu Devil May Cry 4

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.