Test - Die Sims 2: Weihnachtszeit-Accessoires : Die Sims 2: Weihnachtszeit-Accessoires

  • PC
Von Kommentieren

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Das ist für Electronic Arts anscheinend Grund genug, den Fans von 'Die Sims 2' abermals in die Taschen zu greifen, um für eine Sammlung neuer Objekte ziemlich viel Geld abzuschöpfen.

Eigentlich müssten wir diesen Test hier boykottieren. Bereits in der Vergangenheit haben wir die schamlose Geschäftsidee in Form der Mini-Add-ons rund um 'Die Sims 2' kritisiert. Doch Electronic Arts scheint das nicht sonderlich zu stören und hält weiterhin fleißig die Hände auf. Okay, dann erst mal kurz ganz sachlich. 'Die Sims 2: Weihnachtszeit-Accessoires' ist mittlerweile die vierte Mini-Erweiterung zur beliebten Lebenssimulation aus dem Hause Maxis. Prinzipiell ist gegen etwas Festtagsstimmung in den vier Wänden der Sims nichts einzuwenden. Zu diesem Zweck bietet euch das Zusatzpaket zahlreiche Dekorationsobjekte – insgesamt 40 Stück. Vom hübsch geschmückten Tannenbaum über blinkende Lichterketten bis hin zur üppig gedeckten Festtagstafel ist alles dabei, was während der Feiertage die Herzen der Sims erfreut. Klingt ja alles ganz nett, nicht wahr? Lest nur weiter, denn ihr wisst ja schon, was jetzt kommt.
Noch mehr Ramsch

Die insgesamt 40 Objekte bestehen jedoch zur Hälfte aus den bereits bekannten Gegenständen, die aus 'Die Sims 2: Weihnachts-Pack' stammen. Immerhin eine nette Zugabe für Käufer, die zum ersten Mal zuschlagen. Die restlichen Objekte sind ebenso neu wie exotisch. Der Weihnachtskaktus, Lebkuchenhäuser oder kitschige Elfenkostüme sind nur einige Beispiele für den ausgefallenen Charakter der Extras. Oder soll es doch lieber ein Kimono aus Japan sein? Immerhin erhält man somit einen minimalen Einblick in die Festtagstraditionen anderer Kulturen. Das Hauptproblem der Mini-Add-ons bleibt allerdings bestehen: Die Objekte sehen hübsch aus, das war es dann auch schon. Die neuen Interaktionsmöglichkeiten halten sich arg in Grenzen – warum reicht EA das nicht endlich als kostenlosen Patch nach? Quasi als Weihnachtsgeschenk. Ach ne, die bringen ja kein Geld und kosten sogar etwas.

Was fürs Auge

An dieser Stelle das übliche Lob an die Designer. Sämtliche Gegenstände sind liebevoll in Szene gesetzt und lassen es nicht an hübschen Details vermissen. Der Geist der Weihnacht springt euch förmlich ins Gesicht. Wenn die Kinder am Weihnachtsbaum sitzen, wird man fast schon ein wenig melancholisch – so schön ist es.

Fazit

André Linken - Portraitvon André Linken
Okay, es reicht. Diese Abzock-Tour von Electronic Arts hat keine Wertung verdient. Daher boykottieren wir diesmal und für die Zukunft die Bewertung der Mini-Add-ons, die viel zu wenig Gegenwert für das verlangte Geld bieten.

Überblick

Contra

  • Halsabschneider-Produkt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel