Komplettlösung - Divinity: Original Sin 2 : Komplettlösung: Alle Quests, Tipps und Hilfe zu Klassen und Skills

  • PC
Von Kommentieren

Divinity: Original Sin 2 Komplettlösung: Das Mondtor öffnen

All eure Erkundungen und Nachforschungen auf der Namenlosen Insel laufen auf den gleichen Nenner hinaus: Ihr müsst das Mondtor ganz im Osten beziehungsweise in der Nähe des gleichnamigen Wegpunktes öffnen. Vor dem Tor sind sieben Säulen angebracht, die jeweils eine der sieben Götter repräsentieren. Das erste Problem: Die Säulen werden nicht mit deren Namen bezeichnet, sondern mit der Rasse des jeweiligen Gottes. Ihr solltet diese allerdings im Laufe des Spieles in Erfahrung gebracht haben. Falls nicht, dann liefern euch die Altäre die nötigen Hinweise:

  • Der Altar von Vrogir steht im Orktempel. Demnach ist Vrogir ein Ork.

  • Der Altar von Tir-Cendelius steht im Elfentempel. Demnach ist Tir-Cendelius ein Elf.

  • Der Altar von Xantezza wird von einem Koboldgeist bewacht. Demnach ist Xantezza ein Kobold.

  • Der Altar von Duna wird von einem Zwerg bewacht. Demnach ist Duna ein Zwerg.

  • Der Altar von Amadia wird von einer Zauberin bewacht. Demnach ist Amadia eine Zauberin.

  • Der Altar von Zorl-Stissa wird vom Schattenprinz, einer Echse, bewacht. Demnach ist Zorl-Stissa eine Echse.

  • Der Altar von Rhalic wird von einem menschlichen Geist bewacht. Demnach ist Rhalic ein Mensch.

Ihr könnt jede Säule anklicken, woraufhin sich das über ihr schwebende Symbol von einer Sonne in einen Mond oder umgekehrt verwandelt. Anmerkung: Lasst euch nicht davon irritieren, dass das Symbol des Mondes stets in einem anderen Winkel erscheint. Das hat für die Bedeutung des folgenden Rätsels keine Bedeutung.

Ihr solltet im Laufe eurer Erkundungen herausgefunden haben, welcher Gott zur Sonne und welcher zum Mond gehört. Wir listen der Vollständigkeit halber noch einmal die drei möglichen Wege auf:

  1. Ihr klappert alle sieben Altäre ab und betet an ihnen.

  2. Ihr helft Alexandar beim Kampf gegen den Bleichen Mann.

  3. Ihr helft dem Bleichen Mann beim Kampf gegen Alexandar.

Demnach habt ihr folgendes erfahren:

  • Tir-Cendelius gehört dem Mond an.

  • Rhalic gehört der Sonne an.

  • Amadia gehört dem Mond an.

  • Vrogir gehört der Sonne an.

  • Xantezza gehört dem Mond an.

  • Zorl-Stissa gehört der Sonne an.

  • Duna gehört dem Mond an.

All dies kombiniert bedeutet, dass ihr ...

  • ...die Elfensäule, die Zauberersäule, die Koboldsäule und die Zwergensäule auf Mond stellt...

  • …und die Menschenssäule, die Orksäule und die Echsensäule auf Sonne.

Daraufhin geht ihr zum Tor im Osten und versucht den Hebel zu ziehen. Zu aller Enttäuschung wird dies jedoch nicht funktionieren, denn es fehlt noch eine Kleinigkeit: Strom!

Ihr seht hinter dem Hebel eine kleine, quadratische Platte mit einem Blitzsymbol. Ihr könnt die Platte auf zwei Arten mit Strom versorgen: Entweder ihr legt einen Phasenkondensator darauf oder, falls ihr keinen zur Hand habt, ihr grillt die Platte mit einer beliebigen Blitzfertigkeit. Zieht danach den Hebel und wartet, bis das Energiefeld vor dem blauen Tor verpufft.

Nicht erschrecken: Daraufhin verschwinden drei der Charakterbildchen, die links am Rande zu sehen sind. Die ist allerdings nur temperör: Ihr müsst einfach nur mit jedem eurer Mitstreiter ein Gespräch absolvieren, um ein paar Erfahrungspunkte zu erhalten und wieder eine Gruppe aus vier Mann/Frau zu erhalten. Geht anschließend durch die Tür, um die Ratsakademie zu betreten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel