Komplettlösung - Divinity: Original Sin 2 : Komplettlösung: Alle Quests, Tipps und Hilfe zu Klassen und Skills

  • PC
Von Kommentieren

Divinity: Original Sin 2 Komplettlösung: Ghetto der Freudenfeste: Der gefangene Elf

Die Quest Der gefangene Elf ist eine von vielen Möglichkeiten, Ghetto der Freudenfeste zu verlassen. Eure Aufgabe beginnt im zentral gelegenen Camp Kitchen, wo ihr mit mehreren Personen reden müst.

Camp Boss Griff: Mitten in Camp Kitchen steht eine kleine Holzplattform mit zahlreichen Kesseln, Tischen und Fässern, auf der sich Camp Boss Griff aufhält. Ihr könnt mit ihm handeln und vornehmlich Lebensmittel ergattern.

Amyro: Südlich der Holzplattform, auf der sich Camp Boss Griff aufhält, steht ein Käfig. Darin ist der Elf Amyro eingesperrt. Wenn ihr mit ihm zu reden versucht, dann mischt sich sogleich Griff ein. Er behauptet nach genauerem Fragen, dass Amyro ein Dieb sei. Versprecht deshalb, die gestohlenen Waren wieder zu besorgen.

Butter: Marschiert eine der Treppen hinauf, die neben der Holzplattform nach oben verlaufen, und redet mitten auf der Veranda mit Butter. Ihr müsst nun mit der Frau flirten, indem ihr die folgende Dialogreihenfolge beherzigt.

Fragt zuerst, ob ihr gefällt was sie sieht. Verratet euren Namen und fragt nach ihrem. Fragt weiter, wieso sie für Griff arbeitet, und behauptet, dass die Magister euch nirgendwo hinbringen würden. Versprecht, dass ihr sie bei eurer Flucht mitnehmen werdet.

Mit diesem Flirt zieht ihr Butter auf eure Seite, woraufhin sie euch in jedem Kampf hilft, der innerhalb Camp Kitchen stattfindet. Ein Vorteil, den ihr in nicht allzu ferner Zukunft ausnutzen werdet...

Stingtail: Als Nächstes müsst ihr Camp Kitchen verlassen und eine Echse namens Stingtail aufsuchen. Er läuft ab und an von einem Ort zum anderen, hält sich aber die meiste Zeit in seiner Unterkunft am Strand, südlich von Fort Joy Ghetto auf. Habt ihr ihn gefunden und wollt ihn ansprechen, dann mischt sich Red Prince ein. Er behauptet nämlich, dass Stingtail ein Träumer sei. Gewährt Red Prince, er dürfe mit ihm reden, und setzt somit nebenbei seine Quest The Red Prince fort.

Redet erneut mit Stingtail und sprecht ihn auf den Duft von Orangen an, den ihr um ihn herum verspürt. Ihr müsst ihn anschließend nur nach von Griff vermissten Zutaten befragen und schon habt ihr das Geständnis, dass er in der Tat die Orangen und das sogenannte Drudanae geklaut hat. Anschließend stehen euch mehrere Dialogoptionen zur Verfügung, wie ihr Stingtail zur Übergabe der Ware überreden könnt. Die dritte Option, mit der ihr versprecht seine Identität zu wahren, führt in jedem Fall zum Erfolg.

Sprecht Stingtail ein drittes Mal mit Sebille an und verlangt gezielt nach seinem Namen. Zeigt ihm euren Arm, auf dem sein Name tätowiert ist, und erklärt ihm, das ihr frei sein wollt. Fragt nach dem Master, greift ihn an seiner Gurgel und drückt ihm eure Fingernägel in die Wange. Spielt ein wenig mit seiner Wunde herum, bis er von den Lone Wolves erzählt. Fragt, wo ihr sie finden könnt, und er verweist euch auf Griff. Danach könnt ihr sein Leben verschonen oder ihn töten, um seine Habseligkeiten zu fleddern. Allerdings werdet ihr mit der letztgenannten Aktion Red Prince verärgern.

Kehrt zurück zu Griff und fragt nach den Lone Wolves, von denen euch Stingtail erzählt hat. Er rückt ein paar Informationen und den Namen Zaleskar heraus, wenn ihr ihm 50 Goldmünzen gebt. Zaleskar, Zaleskar... den Namen habt ihr doch schon einmal gehört, oder? Richtig: Es handelt sich um den Händler, den Ifan laut seiner Botschaft aufsuchen soll (siehe Quest Ifan Ben-Mezd).

Sprecht Griff als Nächstes auf euren Deal an und gebt ihm die Orange mit dem Drunadae, die euch Stingtail gegeben hat. Danach steht eine wichtige Entscheidung auf dem Programm: Verratet ihr Stingtail oder nicht? In ersterem Fall lässt Griff Amyro sofort frei und macht sich zu Stingtails Versteck auf, um ihn zu töten. Ihr könnt ihm folgen, dem Schauspiel beiwohnen oder eingreifen.

Wollt ihr hingegen Stingtail verschonen, dann müsst ihr gegen Griff und seine Handlanger Noosey, Hilde und Needle kämpfen. Immerhin wird sich Butter auf eure Seite stellen und euch von der Veranda aus eine wichtige Hilfe sein.

Bevor ihr den Kampf beginnt, solltet ihr zwei Sache vorbereiten: Zerstört mit einem Pfeilschuss das Ölfass, dass rechts vor der Plattform, auf der sich Griff befindet, steht. Achtet darauf, dass sich in dem Moment keine Person in der Nähe aufhält. Ihr sorgt somit zwar für etwas Aufruhr, aber solange niemand verletzt wird, gibt es keine Konsequenzen.

Des Weiteren solltet ihr ein alternatives Ölfass mitten auf die Plattform stellen, wo sich Griff aufhält. Achtung: Ihr dürft NICHT das von eben nehmen, das ihr laut unseren Empfehlungen zerstören sollt! Das würde nämlich als feindlicher Akt angesehen und dafür sorgen, dass ihr von allen Seiten attackiert werdet! Ihr findet stattdessen nordwestlich von Fort Joy Ghetto ein Fass am Strand, dort wo sich die Krokodile aufhalten (siehe Quest The Teleporter)..

Habt ihr alles erledigt, Griff die Orange gegeben und euch anschließend geweigert, Stingtail zu verraten, dann werden er, Noosey, Needle und Hilda euch attackieren. Solltet ihr nicht wie von uns empfohlen das Ölfass zerstört haben, dann würde es nun beim ersten Angriff zu Bruch gehen und eurer gesamte Gruppe massiven Schaden zufügen.

Griff wird sich so oder so in seinem ersten Zug unsichtbar machen. Sobald dies geschehen ist, zündet ihr das von euch präparierte Ölfass und schon ist der Schurke gleich wieder sichtbar.

Lauft mir euren Fernkämpfer die Leiter empor, die auf der Südseite von Camp Kitchen steht. Von dort habt ihr einen guten Überblick über das Gelände und könnt euren Gegnern viel besser Schaden zufügen. Allerdings müsst ihr ein wenig aufpassen, sobald Griff auf die gleiche Idee kommt und sich zu euch nach oben gesellt. Dann müsst ihr entsprechend mit euren Nahkämpfern nachrücken und gegebenenfalls eure Fernkämpfer zurück nach unten manövrieren, damit es nicht zu voll wird.

Überhaupt ist Griff euer oberstes Ziel, weil er deutlich gefährlicher als seine Handlanger ist. Stürzt euch deshalb mit aller Kraft auf ihn und zielt nur dann zwischenzeitlich auf die anderen Gegner, wenn mehrere von ihnen nebeneinander stehen und ein gutes Ziel für einen flächendeckenden Angriff darstellen.

Achtet ansonsten auf eure Lebensenergie und handelt sofort, wenn einer eurer Kämpfer mehr als die Hälfte davon verloren hat. Der Kampf ist nicht zuletzt von der Ausdauer der beiden Parteien geprägt.

Ist Griff Geschichte, dann kümmert euch um alle Gegner, die sich vor der Holzplattform aufhalten. Alle anderen, die am Rand die Treppe hinauf marschiert sind, werden automatisch von Butter attackiert. Achtet deshalb ab und an auch auf ihre Lebensenergie und helft ihr mit einem Heilzauber, wenn diese zur Neige gehen solltet.

Speichert sofort nach dem Kampf und rastet. Befreit das Gelände wenn möglich von Gift und Feuer und lauft so lange innerhalb von der Feldküche umher, bis Walze erscheint. Sie ist alles andere als erfreut, dass ihr Griff und seine Kumpanen getötet habt, und wird euch entweder vom Nordwesteingang aus angreifen oder gleich zu Beginn die Leiter auf der Südseite hinauf marschieren

Ist auch Walze erledigt, dann könnt ihr euch eure Belohnung abholen und sämtliche Leichen fleddern. Im Falle von Griff ergattert ihr unter anderem einen Schlüssel, eine abgetrennte Hand und natürlich die Orange mit dem Drunadae.

Egal ob ihr Stingtail verraten oder Griff getötet habt: Befreit Amyro aus dem Käfig und redet mit ihm. Er bedankt sich artig und bittet gleich um den nächsten Gefallen. Er sei nämlich er Beschützer einer gewissen Saheila, die ihr eventuell bereits in der Höhle südlich vom Ghetto der Freudenfeste kennengelernt habt. Er gibt euch ein Amulett und bittet euch, es zu den freien Elfen abseits vom Ghetto der Freudenfeste zu bringen. Des Weiteren zeichnet er euch einen Ort auf eurer Karte ein.

Lauft dementsprechend südöstlich vom Ghetto der Freudenfeste zum Strand, dort wo sich Migo aufhält/aufgehalten hat. Sobald ihr euch den Holzbalken nähert, die vor einem der spitzen Felsen liegen, entdeckt ihr dank Amyros Hinweis eine Stelle zum Graben. Nehmt eine Schaufel und buddelt eine Falltür aus, die euch in den unterirdische Tunnel führt.

Bevor ihr euch in den Untergrund begebt, könnt ihr noch einmal Saheila und Amyro in der Höhle besuchen gehen und mit den beiden plaudern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel