gameswelt.tv

F1 2010 - Review

Für F1 2010 gibt's zwar keine klischeebeladene Geschichte mehr, dennoch bringt das Spiel im Karrieremodus weit mehr als nur Hochgeschwindigkeitspisten und pfeilschnelle F1-Autos mit Lizenzkraft. Das zeichnet sich schon direkt am Anfang ab: Auf einer Pressekonferenz bricht ein Blitzlichtgewitter über euch herein.

Bei der munteren Fragerunde ermittelt das Spiel nicht nur euren Namen, sondern auch den Schwierigkeitsgrad. Diese Einstellungen lassen sich jedoch im Spiel später problemlos wieder ändern. Darüber hinaus wählt ihr in der Pressekonferenz die Länge der Saison aus, was sich wiederum darauf auswirkt, mit welchem Team ihr die erste Saison bestreitet. Bei drei Saisons startet ihr mit Force India oder Williams-Cosworth schon im Mittelfeld, während euch die Auswahl von sieben Saisons ins Cockpit der Hinterbänkler wie HRT oder Virgin Racing verfrachtet. Damit habt ihr genügend Zeit, bei guten Leistungen in eine bessere Rennsemmel befördert zu werden. Dank der offiziellen Formel-1-Lizenz sind alle zwölf Teams im Starterfeld vertreten.

Immer schön freundlich

Im voll animierten Fahrerlager plaudert der Team-Kollege dann mit Mechanikern oder muss - wie ihr nach den Rennen im Karrieremodus - der Presse ein Interview geben. Dieser Schauplatz ist gleichzeitig auch das Hauptmenü, in dem ihr die einzelnen Modi Karriere, Grand Prix, Zeitfahren und Mehrspieler auswählt. Vorbei die Zeiten staubtrockener Menüwüsten, alles wirkt lebendig - ihr fühlt euch auch hier mittendrin im großen Formel-1-Zirkus.

F1 2010 - Video Review

Bevor es nun aber auf die Rennstrecke geht, winken erst mal jede Menge Einstellmöglichkeiten. Wählt ihr im Grand-Prix-Modus nur das Rennen aus, werdet ihr direkt im Starterfeld platziert. Dabei berücksichtigt das Spiel die Leistungsstärke des ausgewählten F1-Renners. Mit Sebastian Vettel im Red Bull Renault steht ihr erwartungsgemäß in den vorderen Startreihen, während ihr im Cockpit von Lotus Racing gerade noch die Startampel weit vorne erkennt.

Das kurze Rennwochenende lässt euch in einer 60-minütigen Sitzung ein paar Trainingsrunden drehen, ehe es im 20-minütigen Qualifying ums Ganze geht. Beim langen Rennwochenende greift das Spiel auf das aktuelle F1-System mit drei Qualifying-Sessions zurück. Dabei werden nach Q1 und Q2 jeweils die langsamsten sieben Fahrer gestrichen, bis in Q3 dann die besten zehn um die Pole-Position fahren. In den Rennen des Karrieremodus gilt es schließlich, die Forderung des Teams, beispielsweise mindestens Zehnter im Rennen zu werden, zu erfüllen und vor dem Teamkollegen zu bleiben. Auf diesem Wege werdet ihr nicht nur hinsichtlich neuer Autoteile bevorzugt, sondern steigt auch in der Gunst anderer Teams auf. Die Renndistanz erstreckt sich von einer Runde bis hin zum realen Vorbild, je nach Strecke also bis zu 70 Runden. weiter...

Einloggen

Kommentare zu F1 2010

  • Auch ich finde das Spiel durchaus gelungen. Auch wenn einige "viele" kleine Fehler manchmal etwas... nerven. Wenn ich bei gelber Flagge an den Unfallwagen vorbeifahre und anschließend wegen illegalem überholen für 10 sek in die Box muss, dann ist schon etwas... naja. Aber sonst... Geil^^

  • das ist hammer geiles rennspiel

  • Also man braucht nicht zwingend ein Lenkrad. Man kann auch locker mit Tastatur und einem Mittelmäßigen Team sichere Siege einfahren wenn man die automatischen Bremsen deaktiviert. Und das finde ich leider etwas schade. Auch das man so an einem Red Bull locker vorbeizieht obwohl das eigentlich garnicht möglich wäre.

  • LENKRAD XBOX 360?!?

    Hallo, kann mir jemand weiterhelfen?

    Ich benötige unbedingt ein Lenkrad für meine xbox 360.. wollte letzten winter ein microsoft xbox360 lenkrad kaufen, war jedoch nirgends mehr erhältich in der schweiz und seit einiger zeit wie es scheint auch in deutschland!!

    Als alternative habe ich bis anhin "nur" das völlig überteuerte fanatec porsche turbo wheel gefunden für EUR 229 (ohne pedal)... zudem müsste dies noch via versand von deutschland in die schweiz importiert werden ( noch teuerer mühsam und dauert lange)....

    hat jemand eine alternative???? bzw. gibt es noch andere funktionstüchtige lenkräder für die xbox360? bei logitech findet man keines welches gemäss hersteller kompatibel sein soll....

    danke für tipps... brauche echt dringends eines (fürs forza 3 & f1 2010) und möchte nur in äusserster verzweiflung und als notlösung ein fanatec kaufen...

  • Fehler im Contra???

    Hallo!
    Also habe gestern mein F1-2010 bekommen (Xbox 360 Elite)
    Bin total begeistert, echt eine würdige Rückkehr der F1!
    Hoffe es gibt es jetzt jedes Jahr!!!

    Habe nur festgestellt, das Gameswelt hier schreibt, als Contra, das man den Boxenstop nicht ankündigen kann oder muss!!??
    Aber das kann man doch machen, warum dann Contra???
    Safety-Car weiß ich nicht genau, noch keine solche Situation gehabt.

    Also ich hätte dem Spiel eine 90 gegeben.
    Grafik genial, Spiel genial, alles genial!!! :)

    MfG
    Style

  • moin

    [b]freue mich schon wie ein kleines kind mein sohn lacht sich schon halb tot

    bin leider schon 43 aber jung geblieben [/b]8)

    smilys.net/fahrzeug_smilies/smiley3180.gif


    Ich wollte mir mal dein Link anschauen und dann meldete sich mein Norton 360 mit ...........NUR 73 Bedroungen auf diese Seite, wo du nen Link rein stellst!!! Zur Sicherheit aller anderen, solltest du das in Zukunft unterlassen!!! Danke dir! ;)

  • @ hoelscher

    hols dir!
    wirste nich bereuen, macht unverhältnissmäßig mehr spaß mit wheel ;)

  • @sevy: danke für die schnelle Info! Ok, ich bin etwas sensibel was die Framerate anbelangt. GT oder Forza laufen mit 60 Bildern, was meiner Meinung nach wesentlich zur tollen Steuerung beiträgt. Ich lasse mich gerne positiv von F1 überraschen...
    das menschliche Auge ist nicht in der Lage einen Unterschied zwischen 30fps und 60fps zu erkennen. Alles ab 25fps wird vom Auge und Gehirn als flüssig wahrgenommen (oder ruckelt bei dir das Fernsehbild? :)). Meistens ist der Unterschied eher psychischer Natur. Man weiß, dass es nur 30fps sind und somit denkt man es ruckelt ein wenig


    Dieser Mythos hält sich nun auch schon seit Anbeginn der 3D-Grafik. Du liegst falsch. Das menschliche Auge kann sehr wohl - individuell unterschiedlich - gravierende Unterschiede zwischen 60 und 30 fps wahrnehmen. Bei Film und Fernsehen reichen 25 fps wegen der Bewegungsunschärfe. Diese wird beispielsweise bei computeranimierten Tricks extra angewendet, damit das Bild nicht "ruckelt", weil 25fps Standard beim Film sind.

    Eventuell mag es auch Menschen geben, die alles ab 25 fps als absolut flüssig wahrnehmen, aber das wird die Unterzahl sein.

    Mir kannst du ein x-beliebiges Spiel OHNE FPS-Counter vorsetzen, und ich wette mir dir um 1000 Euro, daß ich dir jedes einzelne Mal sagen kann, ob's 60 oder 30 fps sind.

  • Schöner Test sevy. Gut erläutert und nahezu ohne Rehtschreibfehler. Deine Aussage: "bei welchem Spiel ist das nicht so? (pad vs. wheel)" ist etwas missverständlich ausgedrückt - bei simulationsspielen triffts zu 100% zu - bei den meisten Konsolen/Arcade Spielen wohl eher nicht. Übrigens: Auch mit Lenkrad hättest du nicht den Hauch... ;D

  • @Yves und kirby - danke für eure Antworten. Ich werd´s mal mit Pad testen - und wenn´s mir dann so viel Bock macht, dass es sich lohnt, kommt das Lenkrad ;-)

    Danke!!!

  • @Yves und kirby - danke für eure Antworten. Ich werd´s mal mit Pad testen - und wenn´s mir dann so viel Bock macht, dass es sich lohnt, kommt das Lenkrad ;-)

    Danke!!!

  • moin

    [b]freue mich schon wie ein kleines kind mein sohn lacht sich schon halb tot

    bin leider schon 43 aber jung geblieben [/b]8)

    smilys.net/fahrzeug_smilies/smiley3180.gif

  • Für günstige Bundles solltet ihr vielleicht in den nächsten Wochen konsolenschnaeppchen.de im Auge behalten (z.B. per rss-Feed). Dort werden immer aktuelle Angebote bei Onlinehändlern oder Fachmärkten (Saturn, MM etc.) gepostet.

  • Ich hoffe das es in der Schweiz ein Bundle mit einem guten Lenkrad geben wird sonst nehm ich das Ferrari 430 Force Feedback Racing Wheel

  • xbox 360 ----> passender lenkrad für f 1 2010,gut und günstig
    ?

Informationen zu F1 2010

Titel:
F1 2010
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Codemasters
Publisher:
Codemasters
Genre:
Rennspiel
USK/PEGI:
Ab 0 Jahren / 3+
Spieler:
Offline: 1-2 / Online: 2-12
Release:
23.09.2010
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Athlon 64 X2, Core 2 Duo 2.4 GHz oder besser
  • Radeon X1800, GeForce 7800 oder besser
  • 1 GB RAM (2 GB Vista/7)
  • Windows XP/Vista/7

Xbox 360

  • 1 Spieler
  • 2-12 Spieler System Link
  • 2-12 Spieler Mehrspieler
  • Online-Rangliste
  • 1 MB freier Speicherplatz
  • HDTV 720p/1080i/1080p

PlayStation 3

  • 1 Spieler
  • 2-12 Mehrspieler
  • 990 MB freier Speicherplatz
  • HD 720p

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • offizielle Formel-1-Lizenz
  • alle 12 Teams und 19 Kurse der aktuellen Saison
  • fortschrittliches Wettersystem
  • umfangreicher Karrieremodus

News zu F1 2010

  • multi Icon F1 2010

    Weltweite Verkaufszahlen [3]

  • multi Icon Codemasters

    Werkelt an Browser-Rennspiel zur Formel 1

  • PS3 Icon F1 2010

    Ergattert ersten BIU Sales Award

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu F1 2010

  • F1 2010 - Preview [19]

    Mit Michael Schumacher kehrt die Formel 1 wieder auf den PC und die HD-Konsolen zurück. Wir quetschten uns ins Cockpit...

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu F1 2010

... alle Downloads anzeigen

Bilder zu F1 2010

Videos zu F1 2010

Tipps zu F1 2010

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige