Komplettlösung - Far Cry 5 : Komplettlösung: Alle Story-Missionen, Helfer, Spezialisten und Verstecke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry 5 Komplettlösung: Kim Rye - Luftangriff

Nachdem ihr die Mission Wingman abgeschossen habt, steht euch ein Flugzeug zur Verfügung, dass mit auf dem Gelände Nick Ryes Flugschule steht. Ihr könnt jederzeit einsteigen und somit die Mission Luftangriff starten.

Nicks Frau erklärt euch per Funk, dass die Kultisten Tanklaster beladen und einen Angriff auf den Widerstand planen. Mit dem Flugzeug ist es jedoch ein Leichtes, diesen Plan zu vereiteln.

Die Mission besteht aus mehreren Zielen, die ihr zerstören müsst. Das erste ist ein Tanklaster, der unbeweglich ist und somit kein Problem darstellt. Danach müsst ihr zwei Konvois vernichten, die auf den Straßen von Holland Valley fahren. Sie bestehen ebenfalls jeweils aus einem Tanklaster und zwei Fahrzeugen. Zielt am besten gleich auf die Laster, weil sie voller Benzin sind und mit etwas Glück beim Explodieren beide Fahrzeuge mit den Tod reißen.

Das dritte Ziel sind zwei Helikopter, die nach euch Ausschau halten. Uns ist aufgefallen, dass der erste Helikopter bereits nach ein paar Treffern zu Boden ging, während wir beim zweiten mehrfach zielen, schießen und wieder ausweichen mussten. Seid jedenfalls nicht übermütig und fliegt lieber einmal zu viel im Kreis, bevor ihr voller Ungeduld gegen euren Gegner knallt und selber sterbt.

Das letzte Ziel ist ein Flugzeug mit einem Auserwählten, der euch jagt. Zunächst müsst ihr dafür sorgen, dass er nicht an eurem Heck sondern ihr an seinem klebt. Das funktioniert am besten, wenn ihr ihn bewusst hinter euch lasst, das Steuer kurz zur Seite zieht und sofort wieder in eure Ausgangsrichtung lenkt, oder ihr eine Looping versucht. Dann sollte euer Gegner an euch vorbei rauschen und ihr befindet euch hinter ihm.

Führt ruhig sämtliche Lenkmanöver aus, die euer Gegner vormacht: Obwohl ihr in einem Helikopter sitzt, seid ihr genauso gelenkig. Und ähnlich wie bei den feindlichen Helis von zuvor gilt auch hier: Seid nicht übermütig! Euer Gegner hält einige Treffer aus, während euer Zielfadenkreuz aufgrund der Witterungsverhältnisse sehr stark wackelt. Bleibt einfach geduldig, lasst nicht locker und der Kerl geht irgendwann zu Boden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel