News - Far Cry 5 : Resident Evil 2 teilweise nachgebaut!

  • PC
  • PS4
  • PSone
  • One
  • GCN
Von Kommentieren

Der Editor aka Arcade-Modus in Far Cry 5 ist ja durchaus leistungsfähig, was nun auch durch ein neues Projekt unterstrichen wird. Ein Spieler hat den Horror-Klassiker Resident Evil 2 nun in Teilen nachgebaut.

Capcom werkelt seit Jahren an einem Remake des Horror-Klassikers Resident Evil 2, lässt Fans aber weiter warten. Diese können sich nun aber im Konkurrenten Far Cry 5 die Wartezeit versüßen, denn ein Spieler hat den Editor genutzt, um ein ambitioniertes Projekt anzugehen.

So hat der Nutzer ZergRex den Map-Editor des Arcade-Modus dazu genutzt, nun zumindest schon einmal das Anfangsgebiet aus Resident Evil 2 in Far Cry 5 nachzubauen. Die Karte heißt simpel "Raccoon City" und ist eine Journey-Karte. Dabei geht es schlicht darum, den Ausgang zu erreichen. Spieler müssen sich dabei zunächst zwischen Claire Redfield und Leon S. Kennedy entscheiden, die mit Bogen oder Shotgun bewaffnet starten.

Direkt vom Start weg ist beispielsweise der brennende Öltanker zu sehen, der auch zu Beginn von Resident Evil 2 selbst erblickt werden kann. Auch auf Zombies werdet ihr treffen und eben Raccoon City erkunden, bis ihr zu Kendo's Gun Shop gelangt. Von dort geht es dann weiter bis zum Raccoon City Police Department, wo die Karte endet.

Indes lassen Neuigkeiten zum offiziellen Remake von Resident Evil 2 übrigens weiter auf sich warten. Seit der ursprünglichen Ankündigung des Projekts hat Capcom sprichwörtlich keine weiteren Details preisgegeben. Gerüchteweise soll jedoch die Schulterblick-Kamera aus Resident Evil 4 zum Einsatz kommen und die statischen Kamerablickwinkel der ursprünglichen Version ersetzen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel