News - For Honor : Gratis-Wochenende + Starttermin für Season 6

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ubisoft setzt weiter auf das erfolgreiche Online-Actionspiel For Honor und hat nun nicht nur ein kostenfreies Wochenende, sondern darüber hinaus auch den Starttermin der neuen Season 6 angekündigt.

Mit "Hero's March" läutet Ubisoft schon bald die sechste Season in For Honor ein. In einer Pressemeldung wurde hierfür mit dem 17. Mai 2018 heute der offizielle Starttermin auf PC und Konsolen bestätigt.

"Hero's March" wird als kostenloses Update erscheinen und unter anderem eine neue Karte, große Helden-Überarbeitungen, ein neues Aussehensvarianten-Feature und mehr beinhalten. Bei der neuen Karte handelt es sich um "Brückenkopf". Diese wird für alle Spieler kostenlos und in allen Multiplayer-Modi außer "Tribut" verfügbar sein. Einst eine mächtige Festung der Einsamkeit und Ruhe, bleibt sie von Weitem ein malerischer Anblick und ist eine prädestinierte Hochburg für jede Armee, die hofft, die Chancen des Kampfes zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Indes wurde aufgrund des Feedbacks der Spieler weiter an der aktuellen Helden-Aufstellung geschraubt und diese besser aufeinander abgestimmt. Mit Orochi und Friedenshüter erhalten in Season 6 zwei neue Helden auch Gameplay-Updates; weitere Charaktere sollen in Zukunft ebenfalls überarbeitet werden. Über das Aussehensvarianten-Feature könnt ihr indes alle erhaltenen Ausrüstungsgrafiken verfolgen, was das Horten von Ausrüstung reduzieren soll, indem ihr einfach die Grafiken in eurem Inventar behaltet.

Wer noch nicht eingestiegen ist, der darf sich indes selbst kostenlos ein Bild vom Titel machen. Um auf Season 6 einzustimmen, veranstaltet Ubisoft nämlich vom 03. bis zum 06. Mai ein Gratis-Wochenende; Spielfortschritte können dabei bei einem Kauf in die spätere Vollversion übernommen werden. Der Preis wurde im Zuge der Aktion um 67 Prozent rabattiert.

For Honor - Training Mode Trailer
Das Video stellt euch den neuen Trainings-Modus von For Honor ausführlich vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel