News - Fortnite : PS4-Accounts werden auf der Switch abgewiesen

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Wer versucht, Fortnite auf der Switch über seine PSN-ID zu spielen, wird schnurstracks vor die Tür gesetzt. Schuld sind weder Epic Games, noch Nintendo.

Fortnite ist seit der gestrigen Vorstellung während der E3-Nintendo-Direct auch für die Switch erhältlich. Wer bisher fleißig auf der PS4 gezockt hat und nun auch unterwegs spielen möchte, wird allerdings vor verschlossenen Türen stehen. Ein Login mit der PSN-ID ist auf Nintendos Konsole nicht möglich. Wer es versucht, erhält folgende Nachricht: "Dieser Fortnite-Account ist mit einer Plattform verbunden, die es ihn nicht erlaubt, auf der Switch genutzt zu werden. Weder die Fortnite-Website noch der Kundenservice von Epic können daran etwas ändern. Um Fortnite auf der Switch zu spielen muss ein neuer Account erstellt werden."

Probiert ihr es mit einem Account von PC, Xbox oder Smartphone, passiert das nicht. Grund dafür sind die Plattformrestriktionen von Sony. Während Crossplay unter Xbox, Switch und Co. möglich ist, verschließt sich die Playstation davor, mit der Konkurrenz zu interagieren.

Natürlich ist es für PS4-Spieler, die die Switch als Zweitkonsole nutzen ärgerlich, ihren Fortschritt nicht unterwegs nutzen zu können, In-Game-Käufe und Freundeslisten eingeschlossen. Bis Sony doch mal einen Schritt auf die anderen zugeht, bleibt euch aber nichts anderes übrig.

Fortnite - E3 2018 Switch Announcement Trailer
Wie zu erwarten war, kommt der Erfolgstitel Fortnite auf die Switch; die Umsetzung ist ab sofort im eShop verfügbar.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel