News - Fortnite : PUBG-Konkurrent knackt neuen Spieler-Meilenstein

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Epic Games hat seit der Veröffentlichung des Battle-Royale-Modus zu Fortnite zahlreiche neue Spieler im nun als PUBG-Konkurrenten bekannten Titel begrüßen dürfen. Daher konnte man nun einen neuen Meilenstein in Sachen Spielerzahlen knacken.

Wie Epic Games via Twitter ankündigte, konnte man mit Fortnite einen neuen Spieler-Meilenstein erreichen. Nach dem Release der kostenfreien Variante Fortnite: Battle Royale zählt der Titel zusammen mit dem kostenpflichtigen Hauptspiel Fortnite nun mehr als sieben Millionen Spieler. Vor allen Dingen seit dem Release des Battle-Royale-Modus, begleitet von starker Kritik von PUBG-Entwickler Bluehole, hat man noch einmal deutlich zulegen können.

Unklar ist gegenwärtig aber, wieviele dieser sieben Millionen Spieler sich tatsächlich auch im Konkurrenzmodus zu PlayerUnknown's Battlegrounds tummeln; die Zahl deckt nämlich auch die Gamer der regulären, kostenpflichtigen Version ab, die mit Battle Royale nicht unbedingt etwas am Hut hat.

Wie auch die beiden namhaften Konkurrenten PUBG und H1Z1 befinden sich auch Fortnite und Fortnite: Battle Royale derzeit noch im Early Access. Vor allen Dingen PUBG ist dennoch noch einmal ungleich erfolgreicher als der Genre-Ableger von Epic Games, wenngleich Epic aber auf einem guten Weg ist mit Fortnite.

Fortnite - Bekämpfe die Horde Event Trailer
Für PvE-Spieler in Fortnite hält das neueste Update einen Horde-Modus bereit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel