News - Fortnite: Battle Royale : PUBG überflügelt: Server brechen unter Spielerlast zusammen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Seit dem Start des Free-to-Play-Ablegers Fortnite: Battle Royale ist der Titel von Epic Games endgültig auf Erfolgskurs. Nun fanden sich sogar soviele Spieler gleichzeitig, dass die Server unter der Last zusammengebrochen sind.

Am Sonntag, den 04. Februar 2018, erreichten die Spielerzahlen von Fortnite einen neuen Höhepunkt. Satte 3,4 Millionen Gamer tummelten sich gleichzeitig im Titel, der sich als ernstzunehmender PUBG-Konkurrent etabliert hat. Das ist ja grundsätzlich erfreulich, hat die Betreiber aber offensichtlich auch gewissermaßen überfordert.

Über das vergangene Wochenende haben sich nämlich soviele Spieler in Fortnite eingeloggt, dass unter der Last die Server zusammengebrochen sind. Das geschah kurz nach dem Erreichen der neuen Höchstspielerzahl. Auf der offiziellen Webseite hat sich Epic Games nun diesbezüglich geäußert und einige technische Details zum Thema mitgeteilt. Dabei geht es unter anderem darum, wie herausfordernd es ist, die Online-Dienste eines Spiels rapide skalieren zu müssen, wenn ein Titel erfolgreicher ist als die eigenen "kühnsten Wachstumserwartungen" ist.

Die Spielerlast habe zu sechs verschiedenen Vorfällen in der zweitätigen Wochenendperiode geführt. Diese wiederum hatten teilweise oder auch totale Störungen des Services zur Folge. Die Probleme, welche die Verfügbarkeit des Dienstes betreffen, haben intern nun allerhöchste Priorität. Man nehme Serverausfälle sehr ernst und gehe den Gründen dafür eingehend nach, um einen bestmöglichen Handlungsplan zu entwickeln.

Das Online-Team habe bereits im letzten Monat schwer daran gearbeitet, mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Für das weitere Vorgehen hat Epic Games einen Schlachtplan entwickelt, der wie folgt aussieht:

  • Identify and resolve the root cause of our DB performance issues.
  • Optimize, reduce, and eliminate all unnecessary calls to the backend from the client or servers.
  • Optimize how we store the matchmaking session data in our DB.
  • Improve our internal operation excellence focus in our production and development process.
  • Improve our alerting and monitoring of known cloud provider limits, and subnet IP utilization.
  • Reducing blast radius during incidents.
  • Rearchitecting our core messaging stack.
  • Digging deeper into our data and DB storage.
  • Scaling our internal infrastructure.
  • Performance at scale
  • Move specific functionality out of MCP to microservices
  • Event sourcing data models for user data
  • Actor based modeling of user sessions
Fortnite: Battle Royale - 100 Days Stats Trailer
Fortnite: Battle Royale ist nun 100 Tage erhältlich; in diesem Video wird eine Zwischenbilanz gezogen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel