Test - Fussball Live 2 : Fussball Live 2

  • PSone
Von Kommentieren
Fussball Live 2
Bei jedem Tor ist der Jubel gross.

Ähnlich komplex sieht es in der Abwehr aus, in der es verschiedene Foul-Arten und Tacklings gibt, eine Fluchtaste für den Torwart mit von der Partie ist und auch per Knopfdruck eine Abseitsfalle aufgebaut werden kann. Ausserdem gibt es mit Select noch eine Taste, mit denen ihr die Möglichkeit habt, zwischen verschiedenen Strategien - die ihr vor einem Spiel zuordnet - hin- und herzuschalten. Nicht zu vergessen ist das Direct-Pass-System in Standardsituationen, mit dem ihr bestimmte Spieler direkt ansteuern könnt.

Klingt schwierig, doch erweist sich in der Praxis nach wenigen Minuten als äusserst spielbar und lässt selbst 'ISS Pro' hinter sich. 'Fussball Live 2' ist somit zweifelsfrei das glaubwürdigste und spielbarste Fussballspiel auf der PlayStation - eine erstklassige Simulation des Sports. Doch das nützt natürlich nicht viel, wenn die restlichen Elemente des Spieles nicht stimmen.

Der augenscheinlichste Unterschied gegenüber dem meistverkauften Fussballspiel aller Zeiten, also 'FIFA', ist die fehlende FIFA-Lizenz. Damit fehlen offizielle Mannschaftsnamen und Trikots, sowie sämtliche Turniernamen - die Daten der Spieler hingegen sind dank der FIFPro-Lizenz echt. Anders ausgedrückt: Im Spiel selbst wurden alle bekannten Spielmodi der 'FIFA'-Reihe aufgenommen, jedoch heissen sie ein wenig anders. Somit kommt ihr in den Genuss aller europäischen und internationale Wettbewerbe unter etwas veränderten Titeln. Ihr bekommt neun verschiedene Landespokale und Ligen (teilweise mit zweiter Liga) und sechs internationale Meisterschaften. Ausserdem gibt es die sogenannte "Euro-Super-Liga" (sprich Champions- League), den "Euro-Club-Cup" (UEFA-Cup) und viele andere Turniere und Wettbewerbe. Ihr seht also, dass alle Wettbewerbe dabei sind - insgesamt gibt es 35 solcher Pokale/Schalen zu gewinnen, die ihr jederzeit im Hauptmenü unter 'Trophäen' aufrufen könnt. Nicht all diese Wettbewerbe sind von Anbeginn spielbar, sondern müssen zunächst von euch freigeschalten werden. Entsprechende Bedingungen wie 'Gewinne erst den Euro-Club-Cup, um einen Weltvereinspokal starten zu dürfen' sind also keine Seltenheit. Besonders interessante Spielmodi dürften der 'Schulkinder'-Modus mit zehnjährigen Kids und die klassischen Ligen aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren sein. Wem das immer noch nicht ausreicht, der kann seine eigenen Turniere und Ligen veranstalten.

Fussball Live 2
'Fussball Live 2', eine fast perfekte Simulation.

Abgesehen davon könnt ihr im mitgelieferten Editor jederzeit alle Daten der Teams abändern und den Mannschaften reale Namen verpassen. Optionen für Teamnamen, Managernamen, Formation der Mannschaft, Editoren für die Trikots und Flaggen sind reichlich vorhanden - selbst die Spieler können umbenannt und in Sachen Fussstärke, Grösse, Gewicht und Statistik abgeändert werden. Somit sind die Schwächen der fehlenden FIFA-Lizenz mit sehr viel Handarbeit wieder gutzumachen.

Es gibt also ein exellentes Gameplay und massig Wettbewerbe, sowie die nötige Optionen fast alles frei konfigurieren zu können. Was hat sich sonst in Bezug auf den ersten Teil verbessert? Die KI zum Beispiel. Eure Gegner handeln clever und nehmen euch gekonnt eure Bälle ab und ändern auch die Strategie im Spiel. Im Preview hatte ich bereits das Torwartverhalten gelobt, da dieser rechtzeitig aus dem Tor stürmt, sofern es die Situation verlangt. Je nach Schwierigkeitsgrad ist das Verhalten unterschiedlich - im Anfänger-Stadium hält er halt weniger Bälle und die Gegenspieler sind nicht so aggressiv. Besonders gut haben mir die möglichen Handspiele und Handelfmeter gefallen - die es so in dieser Form noch nie gegeben hat.

Fussball Live 2
Nervenprobe für Torwart und Schütze.

Gesteigert wurde auch die Spielgeschwindigkeit, die das Spiel glaubwürdiger macht. Der erste Teil war recht schleppend, doch das ist jetzt Geschichte. 'Fussball Live 2' ist rasant und flüssig und braucht sich nicht mehr hinter anderen Titeln zu verstecken. Die Grafiken sind sehr schön gestaltet und die Bewegungen der Spieler dank sauberem Motion-Capturing überzeugend. Das Publikum ist durch Pixel angedeutet und winkt mit den Vereinsfahnen oder macht Fotos und auch die Bandenwerbung ist animiert und wechselt von Zeit zu Zeit. Die Schatteneffekte durch verschiedene Wetterbedingungen bezüglich Spieler und Stadien sind nachvollziehbar. Ingesamt gesehen befindet sich die grafische Darstellung auf hohem Niveau - aber nicht ganz so perfekt wie in 'FIFA 2001'. Hier kamen noch Mundbewegungen der Spieler bei den Jubelszenen hinzu, welche ich hier schmerzlich vermisse.

Kleinere Dinge wie einen Schied- oder Linienrichter, Ersatzbank nebst Auswechselspieler und Trainer fehlen. Ein etwas grösseres Manko ist der Saisonmodus, bei dem Hin- und Rückspiele innerhalb von wenigen Wochen stattfinden können.

Und der Sound? Der ist meines Erachtens solide geworden - das Publikums jubelt und pfeift sehr schön, doch der Kommentator ging mir sehr schnell auf den Wecker, weil jeder fünfte Satz 'Er gewinnt den Zweikampf' oder 'Er zeigt Zweikampfstärke' lautet - schade, denn sonst ist der Kommentar gar nicht so übel.

 

Fazit

von Jan Krause
'Fussball Live 2' ist eine willkommene Abwechslung gegenüber den 'FIFA'- und 'ISS Pro'-Serien. Es besitzt alles, was ein modernes Fussballspiel benötigt und die bis anhin beste Steuerung. So gezielt wurde in keinem anderen Konkurrenzprodukt Fussball simuliert. Der Anschluss an die Elite ist geglückt.  

Wertung

  • PSone
    90
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel