News - Game City 2016 : Neuer Besucherrekord aufgestellt

    Von Kommentieren

    Die zehnte Game City ist vorüber. Mit einem neuen Besucherrekord schloss die Videospielmesse am Wochenende ihre Pforten.

    Die zehnte Game City ließ am vergangenen Wochenende erneut tausende Game-Fans und -Entwickler ins Wiener Rathaus pilgern, um aktuelle PC- und Konsolenspiele zu testen oder in einer der 16 eSport-Disziplinen anzutreten. Das umfangreiche Programm zum Jubiläum lockte stolze 80.000 Besucher nach Wien. Auf 10.000 m² präsentierten 70 Aussteller alles, was das Gamer-Herz begehrt. Besonderes Highlight der Jubiläums-Game-City war die Lange Nacht der Game City, die in Kooperation mit Red Bull organisiert wurde.

    Besucher jeden Alters konnten drei Tage lang Spiele von unter anderem PlayStation, Ubisoft, Nintendo, 2K, Take Two und Wargaming antesten. Stärkster Trend war erwartungsgemäß Virtual Reality, das sich bei allen Entwicklern über großen Andrang freute. Neben den großen Entwicklern fanden in der Indie Game Area by FM4 zum zweiten Mal auch kleine Entwickler eine Plattform für ihre Spiele.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel