Special - Game City 2016 : Das Fest der Spiele im Wiener Rathaus

    Von Kommentieren

    Zum zehnjährigen Jubiläum der Game City öffnet vom 23. bis 25. September das Wiener Rathaus seine Pforten für die Spielemesse. Das altehrwürdige Gebäude wird damit wieder zur größten und prunkvollsten Spielhalle des Landes. Was es dort zu sehen und zu spielen gibt, haben wir für euch zusammengefasst.

    Mit 78.000 Besuchern feierte die Game City im vergangenen Jahr einen neuen Besucherrekord. Dieses Jahr präsentieren 60 Aussteller ihr aktuelles und kommendes Spieleprogramm. Mit dabei sind viele große Hersteller: von 2K Games über Blizzard, Nintendo, Sony und Ubisoft bis hin zu Warner. Einen Xbox- oder Electronic-Arts-Stand wird es aber erstmals in der Geschichte der Game City nicht geben. Damit fallen zwei der wichtigsten Aussteller der vergangenen Jahre weg. Das ist schade, aber es gibt trotzdem jede Menge zu sehen bei der Game City 2016.

    Alles wartet auf PlayStation VR

    Schon im vergangenen Jahr konnte Sonys Virtual-Reality-Brille auf der Game City ausprobiert werden, allerdings nur in zwei kurzen Spielsequenzen. Das Gerät, das die Spielewelt revolutionieren soll, kommt nun am 13. Oktober in den Handel. Auf der Game City können die Besucher das gute Stück schon drei Wochen vor der Veröffentlichung ausprobieren.

    Ob rasante Gangster-Verfolgungen mit PlayStation VR Worlds, Horrorerlebnisse mit Until Dawn: Rush of Blood oder Kopfballtraining mit Headmaster, mit der Brille ist man mittendrin im Spiel statt nur dabei. Auch andere Hersteller werden ihre VR-Spiele vorstellen, wie etwa Ubisoft den Adlerflugsimulator Eagle Flight sowie die Kommandobrücke der Enterprise in Star Trek: Bridge Crew und Warner Batman: Arkham VR.

    Neben Virtual Reality wird das neue Edelrennspiel Gran Turismo Sport das zweite Highlight bei Sony sein. Echte Supersportwagen, die in bombastischer Grafik über den Bildschirm flitzen, können darin über wunderschön animierte Rennkurse gesteuert werden. Das Spiel erscheint leider erst 2017, auf der Game City kann man aber bereits einige Runden drehen. Es ist dieses Mal leider die einzige richtige Rennsimulation im Game-City-Line-up. Das neue Forza Horizon 3 ist nicht dabei, weil Microsoft lediglich auf der gamescom in Köln richtig Gas geben wollte.

    Spielspaß bei Nintendo

    Nach dem weltweiten Pokémon-Wahnsinn im Sommer will Nintendo nun die Besucher mit Super Mario & Co an den Stand locken. Ein Mario-Kart-8-Turnier verspricht Multiplayer-Action und witzige Rennen, im Super-Smash-Bros.-Turnier können Spielikonen wie Link oder Donkey Kong spaßig aus dem Bild getreten werden. Ganz auf die Pokis müssen die Fans bei der Game City aber nicht verzichten. Die beiden neuen Titel, Pokémon Sonne und Pokémon Mond, können angetestet werden. Und ein Kapitel aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das im Frühjahr 2017 erscheint, wird auch anspielbar sein.

    2K Games hat das neue Epos Mafia III im Gepäck. Vom Gangster zum Paten werden sich die Spieler aber während der Game City nicht aufschwingen können. Das erfordert schon ein bisschen mehr Zeit. Aber sie können sich in der wunderschönen Stadt New Bordeaux umsehen und ein bisschen ins Spiel hineinschnuppern. Blizzard ist mit Titeln wie dem Ego-Shooter Overwatch, World of Warcraft: Legion und natürlich Diablo vertreten, das übrigens gerade sein 20-jähriges Bildschirmjubiläum feiert.

    Ubisoft mit Cartman & Warner mit LEGO

    Ubisoft bringt neben den bereits erwähnten VR-Spielen noch weitere Spiele mit zur Game City 2016. Die Besucher können Watch_Dogs 2 ausprobieren, das dem neuen Hacker in einer neuen Stadt weit mehr Möglichkeiten bietet als im ersten Teil des Third-Person-Hightech-Abenteuers. Mit Steep können sich die Spieler auf die kommende Wintersaison vorbereiten und spektakuläre Abfahrten im Pulverschnee genießen. Und mit South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe gibt es auch noch Cartman & Co. als Superhelden.

    Warner wird den Comic-Prügler Injustice 2 im Gepäck haben und eine wahre LEGO-Offensive starten. Denn mit LEGO Dimensions und LEGO Worlds werden gleich zwei Spiele aus der Noppenwelt veröffentlicht, die den Bausteinbastler in uns anregen wollen. LEGO Dimensions verbindet unzählige Spiel- und Filmwelten und lässt etwa Sonic the Hedgehog mit den Gremlins und Harry Potter neue Abenteuer erleben. LEGO Worlds bringt sämtliche Bausteine und Spielesets aus der realen Welt ins Spiel.

    Und das Drumherum?

    Neben den Spielen gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Fans des eSports können beim Austrian Masters ihre Favoriten anfeuern. Denn in der Feuerhalle werden sich wieder Österreichs beste Konsolenspieler treffen, um den offiziellen Titel „Österreichischer Konsolen-Staatsmeister 2016“ unter sich auszuspielen. Die Schülermeisterschaft geht dort ebenfalls über die Bühne. Die wissenschaftliche Fachtagung F. R. O. G. steht unter dem Motto „Beyond gameplay – game cultures and game practices". Dabei wird über Videospiele als einflussreiche Kulturform diskutiert.

    Für die Kleinsten wird es von der wienXtra-spielebox wieder die Kinderzone geben. Sie bietet ein vielfältiges Programm rund um Computer- und Konsolenspiele für Kinder von vier bis zwölf Jahren. Ferner lädt die Cosplay-Parade zum Mitmachen oder Zuschauen ein. Zum 10-jährigen Jubiläum sollen besonders viele aufwendig gestaltete und beeindruckende Kostümierungen dabei sein. Die Parade beginnt am Sonntag um 14 Uhr beim Subotron-Shop im Museumsquartier und wird dann zum Rathaus ziehen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel