News - God of War : Klare Ansage: So reagiert der Entwickler auf das Thema Lootboxen

  • PS4
Von Kommentieren

Wird es auch in God of War Lootboxen und Mikrotransaktionen geben? Die Frage ist heutzutage durchaus berechtigt. Der Entwickler hat darauf eine klare Antwort.

Das Thema Lootboxen und Mikrotransaktionen ist in der Videospiel-Branche so präsent wie noch nie. Nachdem EA nach heftiger Kritik zurückrudern musste und die Mikrotransaktionen aus Star Wars: Battlefront II vorerst entfernte, äußert sich nun auch Santa Monica, bzw. der Game Director Cory Barlog von God of War auf Twitter über das umstrittene Thema.

Und die Ansage ist deutlich. Wie dem Tweet zu entnehmen ist, wird God of War komplett auf Lootboxen verzichten. Zu sehen ist dort ein GIF, das Kratos zeigt, wie er eine Schatztruhe regelrecht zertrümmert. Darunter gibt es den Kommentar „Nimm das, Lootbox (zumindest jetzt).“ Also keine Mikrotransaktionen in God of War? Das scheint zumindest wahrscheinlich. Wie es mit zukünftigen Projekten hingegen aussieht, bleibt natürlich offen.

Ihr könnt euch also auf den neuen Ausflug von Kratos in die Welt der Götter, die Anfang 2018 auf dem Plan steht, freuen – ohne euren Geldbeutel für besondere Waffen aus Kisten zusätzlich öffnen zu müssen.

God of War - The Lost Pages of Norse Myth: The Dead Stone Mason Trailer
Mit diesem Video wird die Reihe rund um die nordische Mythologie sowie God of War abermals fortgesetzt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel