News - God of War : PS4 Pro: Weiterer Grafik-Modus bestätigt

  • PS4
Von Kommentieren

Am 20. April 2018 erscheint exklusiv für die PS4 das neue God of War. Der potentielle Blockbuster wird logischerweise auch für die leistungsstärkere PS4 Pro optimiert. Dabei gibt es sogar unterschiedliche Grafik-Modi, wie nun bekannt wurde.

Wenn Spiele für die PS4 Pro optimiert werden, dann profitieren häufig vor allen Dingen Inhaber von 4K-TV-Geräten, denn die Auflösung der Spiele wird entsprechend hochskaliert. Oft gibt es aber mehrere Modi, so dass auch Inhaber von 1080p-Fernsehern profitieren - und genau so wird es auch bei God of War sein, wie Game Director Cory Barlog nun via Twitter bestätigte.

Laut Barlog müssen Spieler nicht zwangsläufig ein 4K-Gerät besitzen, um von Optimierungen des Spiels auf der PS4 Pro zu profitieren. Sicherlich kommen gerade solche Spieler auf ihre Kosten, doch für 1080p-Nutzer wird es einen Performance-Modus geben. Da hier keine Hochskalierung auf eine höhere Bildschirmauflösung notwendig ist, wird die zusätzlich verfügbare Leistung auf der PS4 Pro anderweitig eingesetzt, um das Spiel optisch hübscher und flüssiger darzustellen.

Unklar ist gegenwärtig, ob Inhaber eines 4K-Geräts zwischen den verschiedenen Modi wählen können. Diese könnten sich dann eventuell zwischen einer höheren Auflösung oder einer flüssigeren Bilddarstellung wie auf 1080p-Geräten entscheiden. Diesbezüglich halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Übrigens: Barlog wollte nicht bestätigen, dass die flüssigere Darstellung auf Full-HD-Geräten gleichbedeutend mit einer 60-fps-Darstellung sein wird. Auch auf Nachfrage betonte er schlicht die flüssigere Darstellung ohne nähere Angaben. Gut möglich also, dass konstante 60 fps nicht zwangsläufig erreicht werden.

God of War - Bringing Atreus to Life Trailer
Im neuesten Trailer zum PS4-Blockbuster God of War wird euch gezeigt, wie Atreus zum Leben erweckt wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel