Preview - Gothic : RPG aus deutschen Landen

  • PC
Von Kommentieren

Bereits seit drei Jahren werkeln die Entwickler von Piranha Bytes an ihrem Erstlingswerk 'Gothic'. Nach mehreren Terminverschiebungen zeichnet sich nun als endgültiger Release der 10. März 2001 ab. Grund genug für Bryionak, sich nach Bochum zu begeben und die deutsche Rollenspielhoffnung einmal live und in Farbe zu erleben. Zwar war das Wetter mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein gar nicht 'Gothic'-like, doch das soll euch nicht weiter schrecken.

Das Königreich der Menschen ist geschwächt durch Kriege und Zwistigkeiten. Ein schlechter Moment für einen Angriff durch die Ork-Armeen. Fieberhaft arbeiten die Schmiede der Menschen an der Produktion von Waffen aus magischem Erz, welche die letzte Chance bieten, der Übermacht zu trotzen. Doch dieses Erz ist selten, ebenso wie Arbeitskräfte, um es abzubauen. So erschaffen zwölf Magier, sechs aus der Schule des Feuers, sechs aus der des Wassers, eine Barriere um die einzige Mine, in der das Erz gefördert wird, so dass die zur Arbeit verdammten nicht mehr entfliehen können.

Doch ein Fehler passiert, die Barriere gerät zu gross und die Magier werden mit eingeschlossen. Die menschlichen Herrscher schicken Gefangene und Häftlinge durch die Barriere, die innen nur von toter Materie durchdrungen werden kann. Bei einer Revolution im alten Straflager werden die Wächter getötet, doch schnell merken die Insassen, dass sie sich nicht auf eigene Faust innerhalb der Barriere ernähren können. So wird ein stetiger Handel mit der Aussenwelt ins Leben gerufen. Erz gegen die Bedürfnisse der Gefangenen.

Gothic
Ein 'Buddler' fleht um Gnade.

Doch mit der Zeit spaltet sich das 'Alte Lager', das mit eiserner Faust von den diktatorischen Erzbaronen regiert wird entzwei. Die anderen sechs Magier des Wassers und einige Mitgefangene gründen das 'Neue Lager', in welchem die Bewohner gleichberechtigt sind und mehr Freiheiten haben. Und noch ein drittes Lager bildet sich, eine geheimnisvolle Sekte, die den Gott 'Schläfer' anbetet, und von ihm magische Kraft bezieht. Eines Tages gelangt ein neuer Häftling in das Straflager und wird auf die übliche raue Art, in Form einer Prüfung, ob er überlebensfähig ist, empfangen.

Logischerweise seid ihr dieser Sträfling, der von abgerissenen Gestalten auf recht ungemütliche Art und Weise mit den Gepflogenheiten innerhalb des Minenknastes vertraut gemacht wird. Ohne jegliche Kenntnisse, unbewaffnet und lediglich mit einem Brief an die Feuermagier versehen, landet ihr in dieser kleinen Hölle. Die ganze Vorgeschichte erfahrt ihr zum einen durch das Handbuch, zum anderen durch eine gerenderte Intro-Sequenz, die entgegen ursprünglicher Planungen nicht mehr in der Spiel-Grafik dargestellt wird.


Gothic
Reichlich abgemagerte Angreifer.

Eine Frage des Charakters
Von da an seid ihr auf euch allein gestellt, oder zumindest fast. Im Gegensatz zu gängigen Rollenspielen gibt es zu Beginn des Spieles keine Charakterauswahl, ihr kommt als völlig unbeleckter Durchschnittstyp im Lager an. Dennoch gibt es (grob gesehen) vier Charakterklassen, in welche Richtung ihr euren Charakter entwickelt, bleibt völlig euch überlassen. Die Grundeigenschaften des Charakters beschränken sich auf Stärke, Geschicklichkeit, Trefferpunkte und Mana. Mit den Grundwerten könnt ihr natürlich noch keine grossen Sprünge wagen, doch im Laufe des Spieles lernt ihr dazu.

Kämpfe, das Finden versteckter Locations und das Lösen von Quests verschaffen euch neben einer Aufbesserung eurer Hitpoints auch Erfahrungspunkte, die wiederum beim Level-Up in Lernpunkten resultieren. Diese Lernpunkte könnt ihr zur Erhöhung eurer Grundwerte nutzen oder bei diversen NPCs für die Ausbildung eurer Fähigkeiten investieren, sofern derjenige gewillt ist, euch etwas beizubringen.

Gothic
Verbitterter Zweikampf.

Einhand-Waffen, Zweihand-Waffen, Bogen und Armbrust unterteilen sich in drei Stufen (Null bis Zwei), die erlernt werden können. Neben schnelleren Schlägen, kürzerer Erholungszeit und höherem Schaden, unterscheiden sich die Stufen auch durch erhöhte Chance, einen kritischen Treffer auszuteilen und zwar in 5 Prozent-Stufen. Im Spiel gibt es circa 130 verschiedene Waffen in den genannten Kategorien, wobei zu den Handwaffen nicht nur die obligatorischen Schwerter gehören, sondern auch Äxte und Hämmer, teilweise auch mit magischen Eigenschaften.

Des weiteren gibt es Schlösser-Öffnen und Diebstahl als Fähigkeiten. Zu Beginn habt ihr eine Chance des Misslingens von 100%, diese reduziert sich um 30% pro Stufe, wobei auch hier wieder die Stufen Null bis Zwei zur Verfügung stehen.

Schlussendlich gibt es natürlich auch Zaubersprüche. Im Bereich Magie gibt es sechs Kreise, zu denen jeweils bestimmte Zaubersprüche gehören. Das heisst allerdings nicht, dass euch diese Zaubersprüche sofort zur Verfügung stehen, sondern ihr seid nur in der Lage, sie zu nutzen.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel