News

Grasshopper Manufacture

"Verpackte Spiele werden nicht aussterben"

    Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass sich Ubisoft darauf vorbereitet, dass der digitale Vertrieb von Spielen einen immer höheren Stellenwert in der Branche einnehmen wird. Manch einer mag bei diesem Thema das Aussterben von Boxed-Versionen sehen. Akira Yamaoka, Chief Creative Officer bei Grasshopper Manufacture (No More Heroes, Shadows of the Damned), ist jedoch der gegensätzlichen Meinung.

    "Ich denke nicht, dass verpackte Spiele aussterben werden. Aber Steam hat eine Menge Potential, seitdem es auf unterschiedlichen Systemen läuft", antwortete er in einem Interview auf die Frage, was er von der Online-Distributionsplattform von Valve halte. Bleibt nur zu hoffen, dass er mit dieser Aussage richtig liegt und wir noch lange Videospiele im normalen Einzelhandel kaufen können. Schließlich stellt sich doch jeder gerne seine Verpackungen ins Regal, um seine Spielesammlung jedem zeigen zu können, oder?

     -