Test - Grow Home : Wachs über dich hinaus

  • PC
Von Kommentieren

Ubisoft hat ein neues Spiel veröffentlicht und keiner hat es mitbekommen. Eigentlich sehr schade, denn hinter dem kleinen Spiel Grow Home versteckt sich eine große Packung Spaß, die stilistisch wunderschön aussieht und eine charmante Atmosphäre mitbringt.

Es gibt Spiele, die kommen aus dem Nichts und überraschen auf positive Art und Weise. Ob es Teil der Marketing-Strategie von Ubisoft war, diesen Titel so gut wie gar nicht zu bewerben, werden wir wohl nicht herausfinden. Schade ist es allemal, denn so dürften viele das Spiel gar nicht auf dem Schirm haben. Und das, obwohl es von Reflections entwickelt wurde, dem Studio, das die Driver-Serie so groß gemacht hat. Mit Grow Home hat der Entwickler allerdings ein kleineres Brötchen gebacken. Die Story lässt sich dementsprechend in einem Satz zusammenfassen: Ein kleiner Roboter muss dafür sorgen, dass eine große Pflanze noch größer wird, um dann die Samen zu ernten und zu seinem Raumschiff zurückkehren zu können.

Gamepad ist ein Muss

Mit dem kleinen roten Roboter BUD werdet ihr über einer Insel abgeworfen. Von nun an heißt es: stetig bergauf. BUD kann sich mit seinen Händchen überall festhalten, indem ihr die Greifarme mit den Schultertasten des Pads zuschnappen lasst. Zwar könnt ihr Grow Home auch mit Maus und Tastatur spielen, zu empfehlen ist das allerdings nicht. Bei längerem Klettern ständig die linke und die rechte Maustaste bedienen zu müssen, ist um einiges anstrengender und unkomfortabler, als auf das Gamepad zurückgreifen zu können. Eine Ausdaueranzeige beim Klettern gibt es nicht. So kann man angenehm ruhig klettern und auch mal die Aussicht genießen. Das heißt aber auch, dass es eure eigene Schuld ist, wenn ihr irgendwo runterfallt.

Der grüne Daumen

Im Mittelpunkt steht die große Sternpflanze, die ihr zum Wachsen bringen müsst. Vom dicken Hauptstamm gehen immer wieder kleinere Äste ab. Habt ihr einen Spross erklommen, haltet ihr euch einfach am Ende fest und lasst ihn auf Knopfdruck wachsen. Den sich gen Himmel reckenden, größer werdenden Ast könnt ihr nun lenken und müsst damit an kleinen Inseln andocken, die in der Luft schweben und vor Energie pulsieren. Das müsst ihr so lange machen, bis der Hauptstamm genügend Äste angedockt hat - und schon wächst die gesamte Pflanze hoch zum nächsten Areal.

Grow Home - Launch Trailer
Mit Grow Home startet das nächste kleinere, innovativere Projekt von Ubisoft ab sofort auf dem PC durch.

So schöööön!

So klettert ihr immer weiter empor. Auf dem Weg nach oben sammelt ihr Kristalle ein, wodurch ihr weitere Boni freischaltet. Zum Beispiel könnt ihr mit der Kamera rauszoomen, um mehr Übersicht zu haben. Oder ihr schaltet einen Jetpack frei, mit dem ihr kurz durch die Luft fliegen könnt. Schnappt ihr euch eine Blume, könnt ihr sie als Segelgleiter missbrauchen.

Immer mehr erforscht ihr die Umgebung um euch herum. Es ist wirklich schön, was für eine Atmosphäre sich dabei aufbaut. Dieser wunderbar simple Polygon-Look mit seinen bunten und augenfreundlichen Farben ist wunderschön umgesetzt und verleiht Grow Home tatsächlich eine außerweltliche Atmosphäre. Das wird unterstützt durch die leichten Klänge, die euch bei eurem Abenteuer begleiten. Dennoch kann es passieren, dass ihr mal einen Vorsprung verpasst und auf dem Boden zerschellt. Halb so wild, sofern ihr eine der Teleporter-Stationen freigeschaltet habt. Dann könnt ihr euch zu dieser zurückbeamen und müsst nicht ganz unten wieder anfangen.

Fazit

Felix Rick - Portraitvon Felix Rick
Kleiner Roboter ganz groß

Grow Home ist kein weltbewegendes Spiel, das irgendein Genre revolutioniert. Das muss es auch nicht sein. Es ist dennoch eigenständig genug und macht einfach Spaß. Manchmal braucht es nicht mehr, als von weit oben die Kamera zu drehen und das wunderschöne Panorama zu genießen. Der Stil ist so freundlich und schön, dass das Erforschen dieser Welt schon Belohnung genug ist. Vor allem wenn man dann so manche Höhle findet und sich an vorher noch nicht entdeckter Flora und Fauna erfreuen kann. Ubisoft ist mit Grow Home im Bereich der „kleinen“ Spiele mal wieder ein Hit gelungen. Schade nur, dass die Firma dafür so wenig Werbung macht und vielen Leuten diese niedliche Perle gar nicht bekannt sein dürfte.

Überblick

Pro

  • toller Stil
  • wunderschöne Atmosphäre
  • nette Spielidee

Contra

  • Steuerung teils etwas schwammig
  • Steuerung per Maus suboptimal

Wertung

  • PC
    8.5
    /10

Awards

  • Design
    • PC

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel