News - Hellblade: Senua's Sacrifice : Release offiziell verschoben

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren

Eigentlich hätte Hellblade: Senua's Sacrifice noch im laufenden Jahr 2016 zu haben sein sollen, doch daraus wird nun nichts mehr. Entwickler Ninja Theory hat den Titel nun ganz offiziell verschoben.

Entgegen der bisherigen Planungen wird Hellblade: Senua's Sacrifice nicht mehr in 2016 für PS4 und PC erscheinen. Stattdessen bestätigten die Macher nun eine Verschiebung auf einen noch nicht genannten Zeitpunkt im Jahr 2017. Diese Verzögerung kommt in Anbetracht der zuletzt spärlichen neuen Informationen und des immer enger werdenden Zeitfensters in 2016 nicht mehr sonderlich überraschend.

Laut den Machern kommen die Entwicklungsarbeiten grundsätzlich gut voran, allerdings eben nicht so schnell, wie sich das Team vorstellte. Der Actiontitel wird unabhängig von anderen Unternehmen entwickelt, so dass die Entwickler selbst sämtliche Entscheidungen treffen können. Ein schnellerer Release hätte zu einer geringeren Qualität geführt, mit der man sich bei Ninja Theory nicht abfinden wollte.

Ein weiterer Grund sei die Einstellung eines anderen Projekts im Studio gewesen; in diesem Zusammenhang habe man auch Einiges an Zeit aufwenden müssen. In 2017 sollen PC- und PS4-Version nun irgendwann simultan veröffentlicht werden.

Hellblade: Senua's Sacrifice - Production Update Trailer
Hellblade wurde unlängst auf das kommende Jahr 2017 verschoben; in diesem Video erläutern die Entwickler die Hintergründe.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel