Komplettlösung - Heroes of Might & Magic 5 : Heroes of Might & Magic 5

  • PC
Von Kommentieren
Kampagne 6: Der Magier

Mission 5: Zehirs Hoffnung

Missionsziele:

1. Rettet Isabel.
2. Nehmt Biara gefangen.
3. Stellt den Dämonenherrscher zur Rede.

Heroes of Might & Magic V
Zu Missionsbeginn muss jeder der vier Helden für sich eine Garnison überwinden. Auch für die folgenden Schlachten gilt, dass nacheinander jeder Held sich den Dämonen stellen muss. Versagt dabei auch nur ein Held, habt ihr verloren. Als Erstes erreicht ihr Biaras Unterschlupf, den ihr belagert. Obwohl jeder Held über ein starkes Heer verfügt und Biaras Truppen leicht zu schlagen sind, setzt eure Streitmacht unbedingt sparsam ein. Ihr dürft nicht zu viele Verluste erleiden, da euch der Endkampf gegen den Dämonenherrscher gleich noch bevorsteht.

Nach der Gefangennahme Biaras verrät euch diese den Aufenthaltsort des Dämonenherrschers. Dieser hat zum Schutz vor Angriffen eine Barriere vor seiner Festung errichtet. Bevor ihr die Barriere mit euren Katapulten und mit jeden einzelnen Helden nicht vernichtet habt, kommt ihr nicht an die Festung heran. Während die Katapulte die Barriere unter Beschuss nehmen, müsst ihr die herbeigerufenen Dämonen in Schach halten, bis die Barriere durchbrochen ist. Erst dann stehen die Helden dem Dämonenherrscher im großen Finale gegenüber.

Heroes of Might & Magic V
Solltet die Streitmacht eines eurer Helden aus den vorangegangenen Schlachten schon etwas dezimiert sein, setzt ihr am besten nach Möglichkeit manipulierende anstatt destruktiver Zauber gegen die Dämonen ein. So könnt ihr beispielsweise mit dem Zauberspruch "Puppenspieler" die Horden sich gegenseitig bekämpfen lassen. Die "Phantomarmee" kann eure Streitmacht künstlich vergrößern und die Zauber "Untote erwecken" bzw. "Auferstehung" helfen dabei, Verluste wieder auszugleichen.

Ist der Herrscher der Unterwelt besiegt und in Rauch aufgegangen, habt ihr die Singleplayer-Kampagne von ’Heroes of Might & Magic 5’ erfolgreich gemeistert. Herzlichen Glückwunsch! Doch dass dies nicht die letzte Bedrohung für das ’Might & Magic’-Reich gewesen sein kann, werdet ihr spätestens im Abspann erfahren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel