News - Hitman : IO Interactive nun eigenständig + behält Franchise-Rechte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Square Enix hatte vor einigen Wochen ja das Entwicklerstudio IO Interactive abgestoßen. In diesem Zusammenhang war auch das weitere Schicksal der Hitman-Franchise unklar, doch jetzt gibt es Neuigkeiten.

Das in Dänemark ansässige Entwicklerstudio IO Interactive hat sich heute zu Wort gemeldet und offiziell bestätigt, dass man nun als unabhängiges, von Square Enix losgelöstes Entwicklerstudio fortbestehen wird. Gleichzeitig bekräftigte man, dass man auch die Rechte an der Hitman-Marke weiterhin halte, an der man seit 2000 arbeitet. Damals erschien mit Hitman: Codename 47 der erste Teil der Meuchel-Reihe, die es bis zum Hitman aus dem Jahr 2016 auf bereits sechs Spiele gebracht hat.

Laut CEO Hakan Abrak habe man die Verhandlungen mit Square Enix nun erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge eines Management-Buyouts konnte man alle Rechte an Hitman behalten. Damit habe das Studio für die Zukunft auch die volle Kontrolle über die Richtung, die man einschlagen wolle. Man sei daher auch offen für neue Möglichkeiten was andere Zusammenarbeiten betrifft.

In Bezug auf die Hitman-Franchise werde man schon bald mehr Details bekanntgeben, wie es weiter gehen soll. Die Macher nannten als Termin hierfür bereits die kommende Woche.

Hitman - Season One Launch Trailer
Ab dem heutigen 31. Januar ist die Retail-Version der ersten Season von Hitman offiziell erhältlich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel