News - HTC Vive Pro : Neues hochauflösendes VR Headset und Drahtlosadapte

  • PC
Von Kommentieren

HTC VIVE hat auf der CES in Las Vegas die neue Vive Pro und einen drahtlosen Adapter für die Vive vorgestellt. Zudem wurden Viveport VR und Vive Video radikal redesignt.

Vive Pro ist ein neues HMD (Head Mounted Display)-Upgrade von Vive.Vive Pro verfügt über Dual-OLED-Displays mit einer kombinierten kristallklaren Auflösung von 2.880 x 1.600 Bildpunkten, was einer Steigerung der Auflösung um 78% gegenüber dem aktuellen Vive HMD entspricht. Vive Pro verfügt außerdem über eingebaute, leistungsstarke Kopfhörer mit integriertem Verstärker.

Die Vive Pro wurde zudem in Bezug auf Ergonomie und Komfort weiterentwickelt, einschließlich eines Drehrads für die optimale Ausbalancierung des Headsets, so dass weniger Gewicht auf der Front des Headsets liegt. Zu den weiteren Verbesserungen gehören Dual-Mikrofone mit aktiver Geräuschunterdrückung und Dual-Frontkameras. Weitere Einzelheiten zur Verfügbarkeit und zum Preis von Vive Pro werden in Kürze bekannt gegeben.

Zudem wurde heute ein drahtloser Adapter für die Vive vorgestellt, der nahtlos in die Vive Pro und die Vive integriert werden kann. Der Vive Drahtlosadapter basiert auf der WiGig-Technologie von Intel und soll niedrigere Latenzen ermöglichen. Der Vive Wireless Adapter wird im dritten Quartal an Kunden weltweit ausgeliefert.

Viveport VR wurde kräftig überarbeitet. Anstelle einer herkömmlichen 2D-Ansichtsebene werden Viveport VR-Inhalte in einer interaktiven immersiven Vorschau geliefert. Viveport VR verwendet "VR Previews", interaktive Einblicke in Inhalte, die dem Kunden eine Room-Scale-Vorschau auf ein Erlebnis und sogar die Möglichkeit bieten, mit den Inhalten zu interagieren, bevor er sie kauft oder abonniert. Viveport hat erst vor kurzem das weltweit erste VR-Abomodell eingestellt, um Anwendern ein attraktiveres Preismodell für den Zugriff auf die besten VR-Erlebnisse bereit zu stellen. Aktuell sind über 1.000 Titel in Viveport verfügbar, 325 davon als Abo.

Die HTC Creative Labs haben außerdem ein Upgrade für den nativen VR-Videoplayer Vive Video ausgerollt. Vive Video soll das Erkennungs- und Kaufproblem von VR-Videoinhalten lösen, indem ein umfangreicher Katalog von Video-Streaming-Inhalten direkt auf das VR Headset zur Verfügung gestellt wird. Zusätzlich zu den neuen Funktionen und UI-Upgrades hat Vive Video Inhalte von Vimeo integriert

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel