Komplettlösung - Die Säulen der Erde : Komplett gelöst: alle Entscheidungen und Konsequenzen, alle optionalen Rätsel und Quests

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Optionale Quest: den Walkerinnen helfen

Begebt euch zu den Walkerinnen im Ort, die sich darüber beschweren, dass die harte Arbeit ihre Hände angreift. Jack verspricht, Abhilfe zu schaffen. Verlasst Kingsbridge und geht nach links zu Jacks Steinbruch, wo ihr Ellen trefft, wie auf ihrer Nachricht zu erfahren war. Wurde Ellen im vorherigen Teil aus der Stadt verbannt, ist sie dort nicht zu finden und ihr könnt die Quest nicht vollenden.

Sprecht sie auf das Problem der Walkerinnen an, und sie überreicht Jack ein paar hilfreiche Kräuter, aus denen Milius eine Salbe machen soll. Diesen findet ihr wie eh und je in der Küche des Klosters. Doch leider hat der Gute derzeit ganz andere Sorgen, weshalb ihr die Arbeit selbst verrichten müsst: Legt die Kräuter in den Mörser, absolviert das Geschicklichkeitsspiel – den Rest macht glücklicherweise Milius für euch. Bringt die Salbe zu den Walkerinnen, um die Quest abzuschließen.

Optional: Wespennester

Als optionale Quest könnt ihr in diesem Kapitel drei Wespennester finden und die Menschheit von der Plage befreien. Ihr müsst die Nester dazu mit Jacks Schleuder abschießen. Eines findet ihr bei der Mühle, eins auf dem Friedhof (vorne an der Mauer neben Jonathan) und das dritte in der Kathedrale, rechts im Seitengang. Die Quicktime-Events hierzu erfordern jeweils etwas mehr Reaktionsvermögen als die bisherigen, sind aber dennoch machbar.

Anschlag auf Tom

Habt ihr alle optionalen Quest gemacht, die ihr machen wollt, geht es mit der Hauptquest weiter. Begebt euch zu Alienas Haus, um ihr zu erzählen, was ihr über das Buch herausgefunden habt. Doch Aliena hat Besuch von ihrem Bruder Richard, der noch immer seinem Traum nachjagt, über den Umweg als Ritter des Königs wieder zum Grafen zu werden.

Tragt Alienas Vorschlag zur Rettung von Kingsbridge zu Philip im Kloster. Kehrt im Anschluss an die Arbeit zurück, wenn ihr sonst alles erledigt habt. Habt ihr die Alfred-Nebenquest oder die Walkerinnen-Quest vollendet, so wird Tom euch dafür im folgenden Gespräch tadeln. Da kommt es zu einem Anschlag auf Toms Leben. Oder war es ein Unfall?

Wichtige Entscheidung: Den Mönch entlarven, Tom Builder retten

War der Anschlag auf Tom ein Unfall oder ein Anschlag? Erwähnt im Gespräch, dass ihr einen verdächtigen Mönch auf dem Markt gesehen habt. Erinnert ihr euch? Er hat während eurer Unterhaltung mit Martha fast ein Huhn zertreten. Erzählt davon und die Jagd auf den Verdächtigen ist eröffnet. Ihn zu überführen ist rein optional. Allerdings beeinflussen die folgenden Entscheidungen, ob Tom Builder im späteren Spielverlauf überleben wird oder stirbt!

Folgt dem Mönch bis zu Ellens Hütte im Wald. Vorsicht wenn Jack seine Schleuder auspackt: Das folgende Quicktime-Event solltet ihr unbedingt auf Anhieb schaffen, um Toms Leben zu retten! Denn dann wird der fliehende Attentäter überwältigt und kriegt von Ellen so dermaßen die Leviten gelesen, dass er seinen Auftraggebern erzählt, Tom sei tot. Vermasselt ihr hingegen das Minispiel, entkommt er und berichtet seinen Auftraggebern von seinem Versagen. Dann wird jemand anderes den Job erledigen, und Tom wird sterben. Das Gleiche wird passieren, wenn ihr die Jagd auf den Mönch erst gar nicht aufnehmt, weil ihr euch nicht an ihn oder die Hühnchen-Sache erinnern konntet.

Am Ende des Kapitels brechen Philip und Aliena nach Shiring auf.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel