Komplettlösung - King's Quest : Vollständig gelöste Märchenstunde

  • Multi
Von Kommentieren

Das Scharfsinnsduell

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Muntert nach eurem Sieg den weinenden Whisper auf, indem ihr ihm sein Bild zeigt und um ein Autogramm bittet. Fragt bei der Gelegenheit, ob er euch den flinken Frosch fangen könne, und bringt diesen sogleich den Hobblepots. Ihr erhaltet zum Dank eine Prise Farbwechselpulver.

Besucht zum letzten Mal den Bäcker und gebt ihm die Bitterwurz, woraufhin ihr euch eine Kostprobe von seinem Walnussstrudel mitnehmen dürft. Verlasst die Stadt und marschiert den Weg in Richtung Arena entlang, bis euch ein paar wütende Eichhörnchen in den Quere kommen. Gebt ihnen den Walnussstrudel und ihr dürft ungehindert passieren.

Vor dem Eingang der Arena stoßt ihr auf einen Gardisten und auf Waddle, die miteinander streiten. Gebt Ersterem die Socken, die ihr von Acorn erhalten habt, und marschiert über Waddles Rücken in die Arena. Dort setzt ihr euch an den Tisch, wo Manny bereits auf euch wartet. Gegen ihn müsst ihr ein etwas komplizierteres Denkspiel bestreiten, für das wir euch leider keine Schritt-für-Schritt-Lösung anbieten können. Allerdings ist Manny kein guter Spieler, weshalb wir ihn recht locker in zwei von drei unabhängig voneinander gespielten Durchläufen besiegen konnten.

So oder so werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit die erste Runde verlieren, weil euch Manny mit einem Hypnosepulver verzaubert. Genauer gesagt schüttet er es in einen von drei Kelchen, die anschließend durcheinandergewirbelt werden und von denen ihr euch einen zum Trinken aussuchen müsst. Dabei ist es egal, für welchen ihr euch entscheidet: Ihr werdet immer den mit dem Hypnosepulver erwischen.

Damit kann euch Manny zwar in den ersten beiden Zügen des Denkspieles lenken, jedoch lernt ihr auf diese Weise ganz gut die Regeln und die Steuerung. Unabhängig davon werden die Gardisten nach jedem Sieg von Manny dafür sorgen, dass ihr eine neue Chance erhaltet. Euch stehen demnach beliebige viele Versuche zur Verfügung.

Sobald das erste Spiel beendet ist, steht ihr kurz auf und geht zu den Tischen mit den Kelchen. Benutzt das Farbwechselpulver und kehrt zurück an den Tisch mit dem Spielbrett. Beginnt eine neue Runde, wartet, bis Manny das Hypnosepulver einsetzt und der Gardist die Kelche vertauscht. Wählt nun den Kelch, dessen Inhalt eine andere Farbe hat als die anderen beiden. Daraufhin sagt Manny, dass er kein Hypnosepulver mehr besitzt, weshalb ihr euch bei allen weiteren Versuchen die Trickserei sparen könnt.

Nun zum eigentlichen Denkspiel:

Grundregeln

Sowohl ihr als auch Manny besitzt eine Spielfigur, die beide auf einem vier mal vier Felder großen Spielbrett stehen und jeweils einen Bogen in der Hand halten. Ziel ist es, mit dem Bogen einen Pfeil abzufeuern und damit den Kontrahenten zu treffen. In der Mitte stehen zudem vier Statuen, die jeweils zwei Spiegel tragen. Diese wiederum lenken jeden abgeschossenen Pfeil um die Ecke ab.

Die Spieler ziehen abwechselnd und dürfen entweder die eigene Spielfigur oder eine der Statuen bewegen. Genau genommen lassen sie sich wahlweise drehen oder auf ein benachbartes, freies Feld schieben. Nach jedem Zug feuert zudem die eigene Spielfigur einen Pfeil ab, egal wo sie steht und in welche Richtung sie blickt.

Zu guter Letzt gibt es noch eine sehr wichtige Sonderregel: Hat der eine Spieler eine der Statuen bewegt, dann darf der andere sie NICHT im direkt darauf folgenden Zug bewegen!

Siegtaktik

Zunächst solltet ihr mit eurer eigenen Spielfigur am Ausgangspunkt stehen bleiben und euch auf das Verschieben der Statuen konzentrieren. Bugsiert so früh wie möglich die hinteren beiden in Richtung Manny, um ihn von Anfang an einzukesseln. Da er die Statue nicht bewegen darf, die ihr zuletzt in der Hand hattet, könnt ihr ihn auf diese Weise bestens in seiner Bewegungsfreiheit einschränken.

Achtet primär auf eure Defensive, indem ihr stets vor jedem Zug überprüft, mit welchen möglichen Schritten Manny euch auf die Pelle rücken oder gar gewinnen könnte. Bedenkt, dass er seine Figur nicht nur vor- oder rück- sondern auch seitwärts bewegen kann. Achtet deshalb auf sämtliche Statuen, deren Spiegel direkt in eure Richtung zeigen oder die Manny mit einem Zug direkt vor eure Nase bugsieren kann. Versaut ihm solche möglichen Gewinnzüge, indem ihr ihm zuvorkommt, die besagte Statue bewegt und somit für ihn sperrt.

Der letzte Tipp ist der wichtigste: Sobald Manny flucht und sich fragt, wie er “das“ übersehen konnte, wisst ihr mit Sicherheit, dass ihr in eurem darauf folgenden Zug siegen könnt. Schaut auf sämtliche Statuen, deren Spiegel direkt auf Manny gerichtet sind und ob ihr sie mit einer Seitwärtsbewegung anschießen könnt. In unseren beiden erfolgreichen Durchläufen war nämlich genau das der Fall.

Nach eurem Sieg müsst ihr noch im Rahmen einer Zwischensequenz eine Art “Kampfwerkzeug“ wählen und eine finale QTE-Szene bestreiten. Dabei ist es letztlich egal, für was ihr euch entscheidet. Allerdings hatten wir das Gefühl, dass ausgerechnet die Wahl des Kuchens zu einer etwas leichteren Action-Sequenz führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel