Komplettlösung - Landwirtschafts-Simulator 15 : Landwirtschaft leicht gemacht

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Westbridge Hills leicht gemacht

Ihr habt keine Lust, so einfach zu Geld zu kommen, wie es mit den Bjornholm-Tipps möglich ist? Dann beginnt doch ein Spiel auf Westbridge Hills. Sucht ihr eine kleine Herausforderung, beginnt dort ruhig auf der schweren Spielstufe. Wir zeigen euch, wie ihr selbst auf dieser Stufe in annehmbarer Zeit ein kleines Vermögen anhäufen könnt. Auf Westbridge Hills gibt es keine Goldmünzen zum Einsammeln und auch keine Wälder. Euch gehört nur ein Feld, auf diesem steht aber immerhin Weizen, der bereits reif ist. Spielt ihr auf schwer, sind eure Silos komplett leer und ihr habt bereits 150.000 € Schulden bei der Bank.

Da die Felder auf Westbridge Hills im Vergleich zu Bjornholm sehr groß sind, ist es mühsam, sie mit den Anfangsgeräten und -fahrzeugen zu bestellen. Um gleich ein wenig Startkapital zu bekommen, verkauft ihr sofort nach dem Start die folgenden Fahrzeuge und Maschinen: beide Hürlimann H 488, einen Deutz Agrostar 6,61, den Bührer 6135 A, den Grubber Köckerling TRIO 300 M und die Sämaschine Pöttinger VITASEM 302 ADD. Achtung: Verkauft die Geräte nicht über den Schnellverkauf aus der Garage heraus. Nehmt euch die Zeit und fahrt alle genannten Traktoren und Maschinen zum Shop, der nicht weit vom Hof entfernt ist. Stellt sie dort in den markierten Bereich und geht dann zum Verkaufssymbol.

Hierdurch erhaltet ihr 20 Prozent mehr Geld, als wenn ihr den Schnellverkauf nutzt. Euer Fuhrpark besteht jetzt nur noch aus dem Mähdrescher und dem passenden Schneidwerk sowie einem Deutz Agrostar, dem kleinen Anhänger und einigen Gewichten. Die Gewichte könnt ihr rein theoretisch auch verkaufen, sie bringen jedoch nicht viel. Mäht jetzt mit dem Mähdrescher den reifen Weizen. Transportiert die Ernte mit dem Deutz und dem Anhänger in euer Silo. Wahlweise könnt ihr auch gleich bei einer der Verkaufsstellen verkaufen, jedoch liegen zu Beginn keine guten Angebote vor.

Habt ihr das Feld abgeerntet, bringt ihr auch den Mähdrescher samt Schneidwerk zum Shop und verkauft dort beides. Auch den kleinen Anhänger benötigt ihr vorerst nicht mehr, verkauft daher auch ihn. Ihr besitzt nun nur noch den Deutz-Traktor. Kauft euch jetzt das Vordermähwerk KUHN FC 3525 F sowie den Ladewagen Pöttinger EUROBOSS 330T. Leistet euch zudem den Radlader LIEBHERR L 538 und die Lizard Universalschaufel aus der gleichen Kategorie. Dies ist quasi die Grundausstattung, um erfolgreich ins „Gras“-Geschäft einzusteigen. Wenn es auf der USA-Karte neben großen Feldern eines gibt, dann sind es Grasstreifen, die gemäht werden wollen.

Bringt den Radlader zur BGA im Süden der Karte. Koppelt das Mähwerk vorne an euren Traktor an und hängt den Ladewagen hinten an. Die weiteren Schritte, die in der BGA getätigt werden, entnehmt bitte dem Abschnitt zur Biogasanlage, den ihr ebenfalls in unseren Tipps findet. Recht schnell kommt ihr durch die BGA wieder zu Geld. Rüstet nun nach und nach eure Fahrzeuge auf. Kauft euch einen leistungsfähigeren Traktor sowie einen größeren Ladewagen und setzt weiterhin vorerst auf die Silageproduktion. Macht das, bis ihr euch den KRONE BIG X 1100 und das Schneidwerk X DISC 6200 sowie zweimal den Kipper Fliegl TMK 266 BULL kaufen könnt. Ihr habt somit die „ultimative“ Mähmaschine und könnt die BGA mit Grasmassen versorgen.

Seid ihr schlau, kauft ihr euch die beiden Felder 19 und 20, die nahe der BGA liegen. Sät auf ihnen jetzt Gras aus. Hierdurch erhaltet ihr eine sehr große Rasenfläche, die einmal am Tag auf euren Mäher wartet. Auch wenn das Geldverdienen so wesentlich länger dauert als Bjornholm, könnt ihr trotzdem behaupten, dass ihr euren Reichtum erwirtschaftet und erarbeitet habt und nicht auf beispielsweise ein Windrad zurückgreifen musstet. Auch habt ihr jede Menge kostenlosen Dünger, sobald ihr genug Geld angehäuft habt, um euch wieder Felder und die entsprechenden Maschinen zu kaufen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel