News - Metal Gear Solid V: The Phantom Pain : Überraschendes Update macht Quiet spielbar

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Unverhofft kommt oft – in diesem Fall in Bezug auf Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Der Titel von Konami hat überraschend ein neues Update erhalten, das unter anderem einen weiteren spielbaren Charakter mit sich bringt.

Das noch unter der Leitung von Hideo Kojima entstandene Metal Gear Solid V: The Phantom Pain aus dem Hause Konami hat mittlerweile schon einige Jahre auf dem Buckel, schließlich wurde der Titel schon 2015 veröffentlicht. Kein Wunder also, dass der letzte Patch bereits August 2017 veröffentlicht wurde. Doch völlig überraschend hat Konami nun ein neues Update zum Titel verfügbar gemacht.

Der neue Patch bringt auch ein ganz spezielles Highlight mit sich: Ab sofort dürft ihr auch in die Rolle von Quiet in FOB-Missionen schlüpfen. Einer der bekannten Charaktere des Hauptspiels wird damit erstmals auch spielbar. Jedoch könnt ihr die Uniform von Quiet nicht ändern – sie wird immer ihr Bikini-Top tragen.

Ansonsten bekommt Quiet im Spielverlauf natürlich ihre eigenen Fertigkeiten spendiert; unter anderem kann sie sich schnell fortbewegen. Wie auch im Hauptspiel kann die Agilität von Quiet nun auch in FOB-Missionen genutzt werden, um schnell zu höhergelegenen Orten oder in die Nähe von Gegnern zu kommen. Auch die Stealth-Fertigkeit ist dabei intakt und kann hilfreich sein, wenn sich Quiet eine bestimmte Zeit lang nicht bewegt. Der Charakter ist dann vorübergehend unsichtbar.

Neben Quiet als spielbaren Charakter bringt das Update noch weitere Neuerungen in den FOB-Missionen mit sich. So bekommt ihr Zugang zu neuen Gadgets und auch zwei neue Varianten der Renov-Ickx Sniper Rifle an die Hand. Außerdem wurde ein neuer, höherer Schwierigkeitsgrad untergebracht, der mit speziellen Herausforderungen für Profis wartet.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - The Definitive Experience Launch Trailer
Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gibt es nun auch als Edition inklusive aller Inhalte.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel