News - Metroid Prime 4 : Darum ist es nicht auf der E3

  • NSw
Von Kommentieren

Im vergangenen Jahr zeigte Nintendo in einem kurzen Teaser ein erstes Logo von Metroid Prime 4, gab aber keine Details preis. Das wird sich auch in diesem Jahr nicht ändern.

Metroid Prime 4 fehlte in der gestrigen E3-Direct von Nintendo und wird auch darüber hinaus keinen Auftritt auf der E3 2018 in Los Angeles haben. Das hat das Unternehmen mittlerweile bestätigt, ein Grund zur Besorgnis besteht für Fans des Franchise aber nicht: Metroid Prime 4 befindet sich weiterhin in der Entwicklung. Es gibt aber einen ganz bestimmten Grund, warum es in diesem Jahr nicht auf der Messe gezeigt wird.

Gegenüber Game Informer hat Bill Trinen von Nintendo of America erklärt: "Ich glaube, die Leute haben vielleicht schon realisiert, dass wir Dinge erst zeigen, wenn wir überzeugt davon sind, dass sie bereit sind, gezeigt zu werden. Und wenn wir denken, dass wir bereit dazu sind, Metroid Prime 4 zu zeigen, dann zeigen wir es auch."

Die Entwicklung des neuen Serienablegers scheint also schlicht nicht weit genug fortgeschritten, um wirklich etwas Überzeugendes auf der diesjährigen E3 präsentieren zu können. Dazu passt auch die weitere Aussage Trinens, dass sich Nintendo im Rahmen der Messe für gewöhnlich eher auf die unmittelbar bevorstehenden Spiele fokussiert - und das neue Metroid wird nicht in den nächsten Monaten erscheinen.

Dass man Metroid Prime 4 bereits im vergangenen Jahr angeteasert hat, ist der Tatsache geschuldet, dass die Switch gerade erst auf den Markt gekommen war und man einen Ausblick geben wollte, was auf der Plattform mittelfristig zu erwarten sein wird.

Top 10 - E3 2018 Hype-Train
Die E3 2018 rückt mit großen Schritten näher. Wir können es kaum abwarten, endlich mehr zu den folgenden Titeln erfahren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel