News - Microsoft : Plant offenbar einen Game-Streaming-Service

  • One
Von Kommentieren

Sony hat mit PlayStation Now bereits einen, nun will offenbar auch Microsoft in Sachen Game-Streaming-Dienst nachziehen. Darauf lassen neue Aussagen von Phil Spencer schließen.

Microsofts Phil Spencer ließ in einem neuen Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg durchblicken, dass das Unternehmen offenbar den Start eines Game-Streaming-Dienstes plant. Laut dem Executive Vice President of Xbox wird jedoch nicht zwangsläufig eine Konsole Voraussetzung für das Zocken über den Dienst sein.

Im Lichte der heutigen Veröffentlichung der Xbox One X berichtet das Magazin unter Berufung auf Spencer diesbezüglich: "Microsoft wird womöglich einen Streaming-Service starten, der nicht zwangsläufig eine Konsole für einige Inhalte in den nächsten drei Jahren voraussetzen wird."

Demnach habe es erste Testläufe bereits 2012 gegeben, die internen Tests hätten aber ergeben, dass dieser Service zu kostenintensiv - darum gelangte dieser nie zur Marktreife. Mittlerweile hat Microsoft mit den Azure-Cloud-Diensten aber Fortschritte gemacht und das beeinflusse sowohl die Ökonomie eines solchen Dienstes als auch die Qualität.

Bislang hat Microsoft mit dem Xbox Game Pass zumindest bereits einen Spiele-Abodienst am Laufen, der jedoch exklusiv der Xbox One vorbehalten ist. Künftig könnten über einen Streaming-Dienst dann auch Xbox-Titel auf dem PC spielbar werden. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Microsoft @ E3 2017 - Felix und Kuro stelllen euch das Line-Up vor
Das große Highlight bei Microsoft war natürlich die neue Xbox One X. Felix und Kuro konnten auf der E3 2017 am Xbox-Stand aber auch einige Spiele anzocken wie z

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel