News - Games for Windows Live : Service wird kostenlos und größer

  • PC
Von Kommentieren

Microsofts Gamefest 2008 lüftet nicht nur erste Details zu DirectX 11. Auch bereits vorhandene Dienste sollen während der Tage umgestrickt werden, wie unter anderem Games for Windows Live. Der PC-Ableger von Xbox Live war bisher nur Gold-Abonnenten vorbehalten, jetzt soll der Service für Multiplayer-Partien, Sprachchats oder auch Matches gegen Xbox-Spieler kostenlos werden.

Abgesehen von den wegfallenden 6,99 Euro pro Monat will Microsoft bald Demos, Videos und andere, teilweise kostenpflichtige Zusatzinhalte für PC-Spieler anbieten, um den Dienst, der noch immer im Schatten von Xbox Live lebt, attraktiver zu machen. Eine ähnliche Änderung für eben diesen Xbox-360-Dienst ist bisher nicht geplant, hier müssen Nutzer noch immer Euros für die Gold-Mitgliedschaft auf den Tisch legen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel