News

Need for Speed: Most Wanted

Infos zum Online-Mehrspieler

  • PC
  • PS3
  • X360
  • PSV

Das im Herbst erscheinende Need for Speed: Most Wanted wird nicht nur über einen weiterentwickelten Autolog 2.0 verfügen, sondern will den Spielern vor allem im Online-Multiplayer sehr viel Abwechslung bieten. "Unser Online-Teil steht für Freiheit und Nonstop-Herausforderungen", heißt es im offiziellen Blog des Spiels. Es wird daher keine Lobbys geben. Egal ob nach kooperativen Teamrennen, bei denen ihr gemeinsam Punkte sammeln müsst, Radarfallen-Herausforderung und Sprung-Rennen, bei denen es um die Höchstgeschwindigkeit beziehungsweise eure erreichte Anzahl an Sprüngen geht, könnt ihr euch vollkommen frei bewegen.

"Du kannst zwischen den Events weiterfahren, den Wagen wechseln, die Stadt erkunden, über das nächste Event abstimmen oder dich an deinen Rivalen rächen, indem du sie von der Straße rammst. Rivalen ausschalten, wenn sie nach einem langen, unnachgiebigen Rennen kurz vor der Ziellinie sind, ist doch immer wieder erheiternd."

Außerdem wird es einen öffentlichen und einen privaten Online-Modus geben. "Du kannst überall in der Stadt hinfahren und dich mit deinen Freunden treffen. Keine Regeln, keine Einschränkungen. Entdecke die Stadt mit deinen Freunden im Privaten Modus. Herumalbern, Spaß haben, Autos vergleichen, sich gegenseitig zu Schrott fahren, Rennen bestreiten und die Stadt bis in die letzten Winkel erkunden, um versteckte Ereignisse zu finden, noch bessere Rennzeiten erreichen, die längsten Sprünge machen und waghalsige Drifts vollführen – was auch immer du tun willst, tu es. Und dann wechsle in den Öffentlichen Modus und alles ändert sich schlagartig."

Need for Speed: Most Wanted erscheint am 31. Oktober 2012 für PC, PS3, X360 und PS Vita.

Need for Speed: Most Wanted - E3 2012 Gameplay Trailer

 -