News - Nintendo Switch Live-Stream : Live-Ticker ab 5 Uhr: Alle Infos zu Preis, Spielen und Specs

  • NSw
Von Kommentieren

Pünktlich um 5 Uhr morgens starten wir unseren Live-Ticker zur Nintendo-Switch-Präsentation. Hier erfahrt ihr direkt, zu welchem Preis die Konsole erscheint, wann der Release ist und welche Spiele zum Launch-Line-up gehören.

Live-Video von Nintendo auf www.twitch.tv anzeigen%

6:06 Uhr:

Das war es. Nach 66 Minuten ist die Präsentation zu Ende. Zelda hat sich definitiv selbst übertroffen. Was haltet ihr von der Präsentation? Seid ihr enttäuscht, dass Mario so spät kommt? Reichen euch Zelda, Splatoon 2, 1-2-Switch und Arms als die größeren neuen Launch-Titel?

6:02 Uhr:

Breath of the Wild sieht so schön aus wie eh und je. Und zum ersten Mal sehen wir das Masterschwert etwas länger als eine halbe Sekunde. Wir hören japanische Vertonung. Kingt gut. Hoffentlich können wir sie auch in Deutschland genießen. Der neue Trailer ist so actionreich wie kein anderer Trailer zu Breath of the Wild bisher. Der Soundtrack klingt phänomenal! Zelda bekommt auch eine Stimme. Noch nie kam ein Zelda so episch daher. Und JA! Hier ist die Antwort. Breath of the Wild erscheint am 3. März zum Launch von Nintendo Switch.

5:59 Uhr:

Reggie darf natürlich auch nicht fehlen. Ein bisschen Zusammenfassung. Und dann wird der große Star, The Legend of Zelda: Breath of the Wild doch gezeigt. Shigeru Miyamoto spielt bereits im Hintergrund. Aonuma hat sich auch irgendwo versteckt. Wann wird Zelda erscheinen? Doch zum Launch, oder nicht? Präsident Kimishima gibt die Antwort. Vorher möchte er noch erwähnen, dass die Vorbestellungen für Switch in Japan in wenigen Tagen möglich sind. "One more thing". Das kann nur eins sein!

5:57 Uhr:

Shibata von Nintendo of Europe kündigt nochmal die bereits bekannten Events in Europa an, auf denen Presse und Spieler Switch ausprobieren können.

5:54 Uhr:

Kimishima ist wieder da. Na, hat da nicht ein wichtiger Gast gefehlt? Wo ist The Legend of Zelda? Nun kommt er zu ein paar Hard Facs. Switch beinhaltet die Konsole, zwei Joy-Cons, die Schnüre, Joycon-Gripp, Das Dock, ein HDMI-Kabel und einen Adapter. Der Pro-Controller wird separat angeboten. Zwei Versionen werden zum Launch angeboten. Abgesehen von den Controller-Farben sind sie identisch. Einmal mit grauen Joycons und einmal mit Neonrot und Neonblau.

5:52 Uhr:

Die Präsentation neigt sich dem Ende zu. Noch ein Trailer wiederholt die wichtigsten Spiele und Funktionen für und von Switch. Hier sehen wir ein paar neue Spiele. Dragonball, LEGO City Undercover, Sonic, ein Mii-Spiel, Street Fighter, Minecraft. Fast Racing Neo und etwas, das wie Steep aussah.

5:49 Uhr:

Patrick Söderlund von EA betritt die Bühne. Er sagt, es wäre ein wahr gewordener Traum für ihn, hier auf der Bühne zu stehen. Er sieht eher aus, als würde er lieber wo anders sein. Das wichtigste: FIFA kommt auf Switch. Ein Datum gibt es noch nicht. 2017 soll es jedenfalls soweit sein.

5:46 Uhr:

Sud51 von Grasshopper betritt die Bühne. Er hatte sich die letzten Tage ja bereits sehr interessiert an Switch gezeigt. Er hat lediglich ein Artwork zu zeigen. No-More-Heroes-Protagonist ist zu sehen. Auf seinem Shirt steht "Travis strikes back". Einen finalen Namen gibt es noch nicht. Das war es auch schon.

5:45 Uhr:

Ha, entgegen allen halbherzigen Dementi erscheint The Elder Scrolls V: Skyrim tatsächlich für Switch.

5:44 Uhr:

Toshihiro Nagoshi von Sega steht nun auf der Bühne und lobpreist die Hardware. Neue Titel werden noch nicht gezeigt. Lediglich eine Ankündigung in Zukunft ist geplant.

5:42 Uhr:

Nun zeigt Atlus, was es für Switch in petto hat: Shin Megami Tensei. Von Square Enix Project Octopath Taveler. Ein RPG im Retrostil.

5:39 Uhr:

Nun kommt Fire Emblem. Schön, dass Nintendo endlich auch großes Vertrauen in die Marke gefasst hat. Es wird kein richtiger Serienableger sein, sondern Koei Tecmos neues Spiel Fire Emblem Warriors. Außerdem erscheinen Dragon Quest X und Dragon Qal nichtt. Der Twitter-Feed von Nintendo erwähnt es zum ersten Mal nicht. Ein hiesiger Release ist also leider unwahrscheinlich.

5:37 Uhr:

Jetzt der neue Titel von Monolith (Persönlicher Hype-Moment für mich). Natürlich ein JRPG. Erinnert auf den ersten Blick an Xenoblade. Auf den zweien Blick sieht es doch deutlich anders aus. Die Charaktere haben deutlich mehr Anime-Züge. OMG; es ist Xenoblade! Xenoblade 2!

5:36 Uhr:

Mario hat das Pilzkönigreich verlassen und eine fremde Welt betreten. Einige Schauplätze sehen aus, wie in unserer Welt. Jetzt die große Enttäuschung. Ihr müsst stark sein, Super Mario Odyssey ist kein Launch-Titel, sondern soll zum Weihnachtsgeschäft 2017 erscheinen.

5:32 Uhr:

Puh, die Drohung mit dem Plastikzubehör wurde nicht wahrgemacht. Ein weiteres Spiel wird gezeigt. Es ist MARIO, der aus einem Gulli in einer Großstadt über Taxis und an Häuserwänden hochspringt. Auf einmal ist er in der Wüste, in einer Welt, die wir aus dem ersten Trailer kennen. Nun betritt er einen Dschungel. Sieht sehr schön aus bis jetzt. Eine etwas bunte Welt mit Gemüse ist der nächste Schauplatz. Es ist definitiv ein 3-D-Mario! Mario kann nun seinen Hut als Frisbee werfen. Wir sehen ihn als nächstes auf einer Sphinx reiten. Der Titel heißt Super Mario Odyssey. Plötzlich hat sein Hut Augen. Scheint eine Art Sidekick zu sein.

5:27 Uhr:

Erwartungsgemäß wird Splatoon gezeigt. Neue Musik und es sieht auch ein wenig hübscher aus. Einige neue Waffen, Charaktere und Mechaniken lassen sich erkenen. Es ist kein erweiterter Pot, sondern Splatoon 2!! Hisashi Nogami. Producer von Splatoon 2. Er hält einige Nachbauten von Tintenwaffen in den Händen. Hoffentlich geht das mit dem Plastikschrott, den wir an die Wii-Remote klemmen sollten, nicht wieder los. Splatoon 2 kann in sämtlichen Modi und mit dem Pro-Controller gespielt werden. Alle Varianten unterstützen offenbar Motion Controll zum Zielen. Der Titel schafft es nicht mehr zum Launch. Es kommt im Sommer, dafür aber wie beim Vorgänger mit langem Stage-, Waffen- und Event-Support.

5:26 Uhr:

Arms kann gegen den Computer oder im Split-Screen mit einem Freund gespielt werden. Auch lokaler Multiplayer mit zwei Tablets ist möglich. Online-Funktionen werden ebenfalls angekündigt. Der Titel erscheint im Frühjahr 2017.

5:23 Uhr:

Arms ist der Titel des Kampfspiels.  Kosuke Yabuki betritt die Bühne. Er ist Producer des Titels. Arms ist eine mischung aus Box- und Kampfspiel. Dafür wird jeder Joycon-Controller mit den Daumen nach oben in einer Hand gehalten. Der Charakter wird bewegt, indem die Controller nach rechts und links geneigt werden. Durch Schlagbewegungen werden die Arme ausgefahren. Leichte Drehungen der Hände tilten die Schläge, um auf weite Entfernungen genauer zielen zu können. Arms sieht sieht nach einem sehr schnellen Kampf spiel aus.

5:21 Uhr:

Und wir switchen schon zum nächsten Titel. Dunkle Atmosphäre. Ein Schulmädchen ein Mann stehen sich gegenüber. Ihre Arme verändern sich zu langen Sprungfedern mit Boxhandschuhen. Nun sehen sie wie Spielcharaktere aus. Jetzt sehen wir Gameplay. Ein Beat-'em-Up mit extrem langer Reichweite der Schläge.

5:19 Uhr:

1-2-Switch ist kein Spiel, bei dem man auf den Bildschirm schaut, sondern primär in das Gesicht des Mitspielers. Es handelt sich um die typische Nintendo-Spielesammlung, um die Fähigkeiten der neuen Konsole zu demonstrieren. Es erscheint am 3. März zum Launch.

5:17 Uhr:

Zwei rau aussehende Revolverhelden betreten die Bühne. Sie haben ihre Hände griffbereit am Holster. Was werden sie ziehen? Natürlich einen Joycon-Controller. Wie drücken ab und der schnellere gewinnt. Eine Reihe von Duellsituationen, in denen sich Spieler gegenüberstehen werden gezeigt. Koichi Kawamoto präsentiert 1-2-Switch.

5:14 Uhr:

Es wird Farbvariationen des Joycon in Neonrot und Neonblau geben. Auch die die Strippe von der Wii-Remote ist wieder dabei. Weitere Farben werden separat verkauft. Ein Sensor an der Vorderseite kann den Abstand zu Objekten vor ihm erkennen. Wenn man den Joycon schüttelt soll es sich anfühlen, als würde man Eiswürfel in einem Glas schütteln. Sogar die Zahl der Würfel soll man erahnen können. Dieses Feature wird HD-Rumble genannt. Zwei Spiele, die durch den Joycon möglich gemacht wurden, werden nun gezeigt.

5:10 Uhr:

Der General Development Producer der Switch switcht zur Bühne, um die Joy-Con-Controller näher in den Mittelpunkt zu rücken. Jeder Joy-Con verfügt über einen Analogstick, der auch gedrückt werden kann. Der rechte, mit dem Home-Knopf kann via NFC amiibo einlesen. Der linke verfügt, wie bereits gemunkelt über einen Aufnahmeknopf, um beispielsweise Screenshots aufzunehmen. Sie verfügen über eigenständige Bewegungssensoren und zwei kleine Schultertasten. Es sieht recht fummelig aus, aber soll sich sehr natürlich anfühlen.

5:07 Uhr:

Ein erster Trailer, der den Aufbau der Konsole erläutert. Bisher noch nichts Unbekanntes. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten werden erklärt. Der, Basic-Modus (mit Joycon-Grip)Tablet-Modus, der Handheld-Modus. hier ist wieder Mario Kart zu sehen. Die Batterielaufzeit wird mit 2,5 bis 6 Stunden angegeben. Während des Spielens kann es via USB-C aufgeladen werden. Bis zu acht Systeme können miteinander verbunden werden, um im lokalen Multiplayer zu spielen.

5:05 Uhr

Shinya Takahashi erklärt, dass alle Konsolen des Unternehmens ein Stück DNA an Switch vererbt hätten. Rumble, Bildschirme, Motion-Conroll, etc. Nintendo Switch vereint alles in sich.

5:04 Uhr:

Der Online-Multiplayer wird stark mit Smartphones verknüpft sein. Außerdem wird nun offiziell bestätigt, dass Nintdendo Switch endlich keinen Region Lock mehr besitzt.

5:03 Uhr:

Gleich das wichtigste: Switch erscheint weltweit am 3. März für 299 Dollar. Der Europreis ist Online einsehbar.

5:01 Uhr:

Tatsumi Kimishima von Nintendo betritt die Bühne. Er lässt den Nintendo Switch Trailer, der am 20. Oktober vorgestellt wurde Revue passieren und wiederholt die wichtigsten Funktionen, die bereits bekannt sind noch einmal

4:54 Uhr:

Der Stream läuft. Zu einer Lichtshow spielt der DJ recht einlullende Musik. Nicht gerade hilfreich um die Uhrzeit.

Nintendo Switch Live-Stream: Preis, Release, Spiele-Line-up

Der frühe Vogel fängt den Wurm! An dieser Stelle starten wir morgen, den 13. Januar, pünktlich um 5 Uhr unseren Live-Ticker zur finalen Enthüllung der Nintendo Switch. Kommt endlich das lang ersehnte neue 3-D-Mario, vielleicht sogar ein Metroid oder Animal Crossing? Gleichzeitig könnt ihr an dieser Stelle den Stream selbst mitverfolgen. Wenn ihr etwas verpasst habt, hält euch unser Ticker auf dem Laufenden. Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit der Zusammenfassung dessen vertreiben, das wir schon über Switch wissen.

>>> Zum Artikel Nintendo Switch: Alle Fakten

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel