Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung Ausgangspunkt: Verborgenes Teehaus

Durch den Sieg gegen Jorogumo habt ihr nicht nur eine Hauptmission beendet, sondern ein neues Feature des Spiels freigeschaltet: Das verborgene Teehaus. In diesem Teehaus könnt ihr euch einem Clan anschließen. Das nicht nur, um sein Zeichen zu tragen, sondern in erster Linie, um einen netten Bonus zu bekommen. Jeder Clan bietet zwei unterschiedliche Boni an. Schaut sie euch in Ruhe an und entscheidet euch für den, der am ehesten zu euch und eurer Spielweise passt.

Damit aber nicht genug. Besiegt ihr Rückkehrer, erhaltet ihr bekanntermaßen Ruhmespunkte. Diese Punkte fließen in die Statistik eures Clans ein. Versucht, möglichst viel Ruhm für euren Clan zu erspielen, denn dann steigt er eventuell in der Rangliste nach oben. Die Rangliste wird im Wochenrhythmus zurückgesetzt, am Ende einer Woche erhaltet ihr Belohnungen für eure Leistung und die eures Clans. Sucht euch jedoch den Clan nicht nach seiner Position in der Rangliste aus. Clans mit vielen Mitgliedern bringen euch eventuell schlechtere Belohnungen ein, als solche, in denen ihr selbst in der Rangliste nach oben klettert.

Das Sammeln von Ruhm bietet jedoch noch viel mehr, denn ihr könnt im Teehaus einiges für diese Währung kaufen. Zum einen Ausrüstungsgegenstände, sehr viele davon. Jedoch mit zufälligen Werten, ihr wisst nicht, was ihr am Ende bekommt, kauft also quasi die Katze im Sack. Weiterhin könnt ihr neue Emotes erwerben. Diese benötigt ihr, wenn ihr alle Trophäen des Spiels erlangen möchtet. Doch damit nicht genug, denn das wohl interessanteste Feature kommt erst noch. Ihr dürft für Ruhm „Verwandlungen“ kaufen, die euch ein neues Aussehen bescheren. Dazu zählen die Aussehen diverser Charaktere, denen ihr im Spiel begegnet, aber auch das von zum Beispiel Rückkehrern. Wollt ihr also nicht nur als William spielen, könnt ihr euch hier austoben.

Nioh Komplettlösung Nebenmission: Der verschwindende Ranjatai

Ihr besucht in dieser Mission den Friedhof, den ihr bereits aus „Die Menschenfresserin“ kennt. Diesmal sollt ihr jedoch keinen einzelnen Gegner besiegen, sondern einen bestimmten Gegenstand beschaffen. Der wurde gestohlen und liegt nun in einer der Schatzkisten, die auf dem Friedhof zu finden sind. Ihr bekommt es mit sehr vielen humanoiden Gegnern zu tun. Die ersten Kisten werden nicht den gesuchten Gegenstand enthalten, ganz egal, in welcher Reihenfolge ihr sie öffnet.

Habt ihr die letzte Kiste gefunden, tauchen einige Ninja auf, die euch ordentlich zusetzen. Besiegt die schnellen Gegner, weicht ihren Attacken aus und blockt ihre Angriffe. Plündert am Ende die Kiste und die Mission gilt als erfüllt.

Nioh Komplettlösung: Fallender Schnee

Die nächste Hauptmission wartet und damit auch der nächste Bossgegner des Spiels. In „Fallender Schnee“ geratet ihr in eine stark verschneite Landschaft. Ihr trefft auf Skelettkrieger, Bewohner, Yokis, Onibis, Onyudos, Fliegende Blitze und Einäugige Onis. Zudem wartet der neue Gegnertyp „Amrita-Fanatiker“ auf euch. Hierbei handelt es sich um einen mutierten Yoki, der durch die Kristalle auf dem Rücken leicht von seinem kleinen Bruder zu unterscheiden ist. Die Kristalle deuten auch sofort das Element des Amrita-Fanatikers an, mit dem er euch attackieren wird.

In dieser Mission trefft ihr durchweg auf solche, die mit Eis angreifen. Sie schlagen schnell zu, richten Elementarschaden an und können kurz vor ihrem Ableben explodieren. Fallen sie kurz vor ihrem Tod zu Boden, geht auf Abstand, denn dann wird sie eine Explosion zerreißen und Flächenschaden verursachen. Nach wenigen Metern kommt ihr an einem großen Eiskristall vorbei. Hier meldet sich die Katze zu Wort, die ihr noch immer dabei habt. Ihr könnt den Kristall aktuell nicht zerstören, setzt daher den Weg durch das Missionsgebiet fort.

Ihr findet einen weiteren Kristall, in seiner Nähe entdeckt ihr einige Schmetterlinge. Greift sie an. Ihr werdet sie mit einem Schlag besiegen, könnt nun aber den Eiskristall zerstören, der in ihrer Umgebung zu finden ist. Dadurch werden neue Wege freigegeben. Arbeitet euch durch das Missionsgebiet und achtet immer auf Ecken und Gebäude, an denen ihr vorbeikommt. Nicht selten springen dort Angreifer hervor, die euch, solltet ihr unachtsam sein, sehr viel Schaden zufügen. Es gibt einige böse Gegner-Konstellationen, auf die ihr trefft. So gelangt ihr zum Beispiel an einen Fliegenden Blitz, der einen Yoki im Schlepptau hat.

Lauft ein Stück weg, nur der Yoki wird euch folgen. So könnt ihr solche Gegnergruppen nacheinander besiegen, was die Kämpfe stark vereinfacht. Nachdem ihr eine ganze Reihe der Kristalle zerstört habt, legt ihr den Weg zum Boss der Mission frei. Steht ihr vor einer der großen Tür, zieht am besten noch vor dem Betreten Feuer über eure Waffe, denn damit könnt ihr der Eisprinzessin Yuki-Onna Bonusschaden zufügen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel