Komplettlösung - Nioh : Komplettlösung, Guide für alle Bosse, Tipps & Tricks

  • PS4
Von Kommentieren

Nioh Komplettlösung: Ein entweihter heiliger Berg

Gleich zu Beginn sei gesagt: Passt auf,wohin ihr lauft. Auf dem Weg zur Bergspitze könnt ihr an sehr vielen Stellen in die Tiefe stürzen. Kleine Fledermaushöhlen und viele Gegner bringen euch sehr oft an den Rand des Abgrunds. Solltet ihr ins Schwanken geraten, drückt schnell X, um euer Gleichgewicht zurückzuerlangen. Geht sehr vorsichtig um Ecken und Kurven, da dort nicht selten Gegner auf euch lauern. Arbeitet euch erst durch das kleine Höhlensystem, bis ihr in den Außenbereich gelangt.

Dort müsst ihr über meist sehr schmale Pfade laufen, kommt aber auch immer wieder in Abschnitte, die ein wenig mehr Platz bieten. Passt jedoch auf, denn auch dort führt ein Sturz über den Rand in den schnellen Tod. Ihr bekommt es zumeist mit Humanoiden zu tun, aber auch einige Yokai erwarten euch auf dem Berg. Dazu zählen Skelettkrieger, Bewohner, Yoki und Amrita-Fanatiker. Leider trefft ihr auch auf Raben-Tengu, Radmönche und Onyudos, die euch das Leben schwer machen.

Ihr gelangt nach etwa der Hälfte des Weges an eine hölzerne Brücke. Auf der anderen Seite steht ein Bogenschütze. Passt auf, denn neben ihm lauert ein Speerkämpfer im Verborgenen. Etwas später betretet ihr einen Höhlendurchgang. Ihr seht dort bereits drei bis vier Humanoide, die sich unterhalten. Schaltet mindestens einen von ihnen mit einer Fernkampfwaffe aus, denn die anderen werden alle gemeinsam auf euch losstürmen. Setzt im Idealfall eure Belebte Waffe ein, es kann an dieser Stelle nämlich passieren, dass sich noch weitere Humanoide in den Kampf einmischen.

Kurz darauf erreicht ihr eine Treppe. Auf ihr kommt ihr an einem weiteren Raben-Tengu vorbei. Wollt ihr ihn nicht bekämpfen, lauft die Treppe ganz nach oben und öffnet die Tür zum Bossgegner. Denkt aber daran, dass ihr keine weiteren Vorbereitungen treffen könnt, wenn ihr am Raben-Tengu vorbeilauft, der wird euch bis zur Tür verfolgen und erst von euch ablassen, wenn ihr sie öffnet.

Nioh Komplettlösung: Boss: Ishida Mitsunari

Hilfreich im Kampf sind Resistenz gegen Wind, der Faultier-Talisman und solche, die die Verteidigung des Gegners schwächen. Kelley pusht euren Gegner durch einen roten Amrita-Kristall „etwas“ auf. Somit steht ihr keinem normalen Humanoiden gegenüber, sondern einem Yokai. Der attackiert euch permanent mit Schwerthieben, Windzaubern und seinem Schutzgeist, der ihm als Mensch gedient hat. Auf diesen solltet ihr sehr gut aufpassen. Gelingt es Ishida, den Schutzgeist genau auf euch zu schicken, wird der euch packen und in die Luft heben. Durch den folgenden Sturz verliert ihr mehr als die Hälfte eurer Lebensenergie.

Verwickelt Ishida in den Nahkampf, sobald ihr auf Entfernung geht, setzt er einen Windzauber nach dem anderen ein. Verlangsamt Ishida durch den Faultier-Talisman und setzt ihm danach mit Hieben zu. Ishida wird euch im Nahkampf mit einigen Wirbelattacken und normalen Hieben attackieren, die ihr wahlweise abblocken könnt oder ihnen einfach ausweicht. Ist eure Belebte Waffe einsatzbereit, wartet ab, bis Ishida weniger als die Hälfte Lebensenergie hat. Dann kann es passieren, dass der Kampf bereits nach dem Einsatz der Belebten Waffe beendet ist und ihr euren Gegner besiegt habt. Blitzschaden ist effektiv, solltet ihr Bonusschaden auf die Waffe aufbringen wollen.

Nioh Komplettlösung: Nebenmission: Der Berg der Reue

Noch einmal müsst ihr im Gebiet des unwegsamen Bergpfades kämpfen. In der Nebenmission stellen sich euch Radmönche, Raben-Tengu, Amrita-Fanatiker und wieder einmal Onryoki in den Weg. Sobald ihr letzteren besiegt habt, plündert die leuchtende Leiche, die etwa in der Mitte der Kampfarena liegt. Hierdurch beendet ihr die Mission.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel